Businesstipps Steuern & Buchführung

Kaizen: Die drei Segmente (3)

Lesezeit: 1 Minute Mit Kaizen ist es durchaus möglich, ohne größere Investitionen eine Erfolgssteigerung zu erzielen. Ein gut geplantes Kaizen-Programm lässt sich dabei in managementorientiertes Kaizen, gruppenorientiertes Kaizen und personenorientiertes Kaizen aufteilen.

1 min Lesezeit

Kaizen: Die drei Segmente (3)

Lesezeit: 1 Minute

Je nach Intensität des Kaizen lässt sich ein gut geplantes Kaizen-Programm in drei Segmente aufteilen.

Im Rahmen des managementorientierten Kaizen werden alle Mitarbeiter bei der Umsetzung von Kaizen mit einbezogen. Betroffen hiervon sind nicht nur die "normalen" Mitarbeiter, sondern auch die Geschäftsleitung.

Das gruppenorientierte Kaizen

Charakteristisch für die japanische Gesellschaft ist deren Gruppenbewusstsein. Daher wird in Unternehmen, die Kaizen anwenden, auch häufig in Kleingruppen gearbeitet. Deren Aufgaben bestehen nicht nur im Erkennen von Fehlerquellen, sondern vor allem auch darin diese zu analysieren und Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Das personenorientierte Kaizen

Das personenorientierte oder auch individualistische Kaizen hat die aktive Einbindung aller Mitarbeiter in den kontinuierlichen Verbesserungsprozess zum Ziel. Die Mitarbeiter kennen ihren Arbeitslatz sehr viel besser als die Führungsmannschaft und sind sich der Stärken und Schwächen sehr wohl bewusst. Dieses Wissen will man durch den Einsatz von Kaizen nutzen um sämtliche Abläufe innerhalb des Unternehmens stetig zu optimieren.

In Kaizen-Unternehmen sind alle Mitarbeiter dazu angehalten, Problemsituationen zu erfassen und Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten. Neben den wirtschaftlichen Vorteilen der personenorientierten Kaizen-Aktivitäten werden diese aber auch als für die Motivation als förderlich angesehen, da sich aus der selbstständigen Beteiligung am Verbesserungsprozess ein erhöhtes Verantwortungsgefühl bei den Mitarbeitern entwickelt.

Der Faktor Motivation beim personenorientierten Kaizen zeigt sich auch in der Prämierung von Vorschlägen wieder. Neben der materiellen Entlohnung kommen Kaizen-Unternehmen vermehrt dem Bedürfnis nach Anerkennung und Selbstverwirklichung nach.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):