Businesstipps Microsoft Office

Excel: So erstellen Sie in einem Arbeitsgang eine Kopfzeile für alle Tabellenblätter

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie eine Kopfzeile in Excel einrichten, dann gilt diese standardmäßig immer nur für das aktuelle Tabellenblatt. Falls Sie dagegen für alle oder ausgewählte Tabellenblätter in Ihrer Arbeitsmappe eine einheitliche Kopfzeile einrichten möchten, dann müssen Sie nicht immer wieder dieselbe Kopfzeile erstellen. Es ist lediglich notwendig, die gewünschten Tabellenblätter einmal zu markieren, bevor Sie die Kopfzeile für alle Blätter anlegen.

< 1 min Lesezeit

Excel: So erstellen Sie in einem Arbeitsgang eine Kopfzeile für alle Tabellenblätter

Lesezeit: < 1 Minute

Aber wie werden mehrere Tabellenblätter markiert? Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Tabellenblattreiter und wählen aus dem Kontextmenü den Eintrag ALLE BLÄTTER AUSWÄHLEN. Daraufhin sind alle Tabellenblätter der Arbeitsmappe markiert.

Um nur bestimmte Arbeitsblätter zu markieren, halten Sie die Strg-Taste gedrückt und klicken die gewünschten Blätter mit der linken Maustaste an. Jetzt können Sie die Kopfzeile einrichten:

  1. Wählen Sie ANSICHT-KOPF- UND FUSSZEILE, und klicken Sie auf BENUTZERDEFINIERTE KOPFZEILE.
  2. Im Dialogfenster KOPFZEILE können Sie eine dreigeteilte Kopfzeile erstellen. Tragen Sie im mittleren Bereich zum Beispiel das Thema der Arbeitsmappe ein, das auf jeder Seite der Tabellenblätter erscheinen soll.
  3. Markieren Sie den Text, und klicken Sie auf das Symbol SCHRIFT, um das Dialogfenster SCHRIFT aufzurufen. Sie legen hier die Schriftmerkmale für die Kopfzeile fest.
  4. Bestätigen Sie alle Dialogfenster mit OK.

Beachten Sie: Dieses Verfahren funktioniert natürlich auch für das Erstellen einer Fußzeile.

Wenn Sie die Markierung aufheben möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen markierten Tabellenblattreiter – dieser ist weiß –, und wählen Sie aus dem Kontextmenü GRUPPIERUNG AUFHEBEN.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: