Hobby & Freizeit Praxistipps

Stricken, Häkeln, Sticken: Stricken lernen – Rechte und linke Maschen (Teil 3)

Lesezeit: 4 Minuten Nach der Auswahl der Nadeln und der Wolle sowie dem Erlernen des Maschenanschlags kann das eigentliche Stricken beginnen. Rechte Maschen zu stricken ist für Anfänger ein Muss. Erst danach geht es an das Stricken von linken Maschen. Stricken lernen mit Mustern aus rechten und linken Maschen führt schon zu kleinen ersten Erfolgen.

4 min Lesezeit

Autor:

Stricken, Häkeln, Sticken: Stricken lernen – Rechte und linke Maschen (Teil 3)

Lesezeit: 4 Minuten

Stricken lernen: Die ersten Maschen stricken
Nach dem Durchführen des Maschenanschlags haben Sie eine Maschenreihe auf der Stricknadel. Schon jetzt merken Sie, ob die Fadenstärke und die Nadelstärke miteinander harmonieren. Vielleicht haben Sie meinen Tipp mit den zwei Stricknadeln ausprobiert und es ist ausreichend Zwischenraum zwischen Maschen und Stricknadel entstanden.

Stricken lernen: Das Stricken kann beginnen
Nun kann das eigentliche Stricken beginnen. In diesem Teil der Serie lernen Sie, wie Sie rechte und linke Maschen stricken. Sie erfahren, wie aus rechten und linken Maschen ganz leicht ein Muster entsteht und wie Sie mit verschiedenen Farben und Garnen interessante Effekte erreichen.

Stricken lernen: Stricken Sie Ihre erste Reihe rechte Maschen
Nehmen Sie die Stricknadel mit der Maschenreihe in die linke Hand. In der rechten Hand halten Sie die zweite Stricknadel, mit der Sie arbeiten werden. Der Faden muss hinter der Strickarbeit liegen.

Stricken lernen: Strickfaden aufnehmen
Nehmen Sie den Faden mit zwei Fingern auf und wickeln Sie ihn mehrmals locker um den Zeigefinger. Mit dem Daumen und dem Mittelfinger der linken Hand halten Sie die Nadel fest.

Stricken lernen: Mit der rechten Stricknadel in die erste Masche stechen
Stechen Sie mit der rechten Hand mit der Spitze der Stricknadel von vorn durch die erste Masche hindurch und legen Sie die Spitze hinter den Faden, holen diesen durch die Masche hindurch und ziehen den Faden ganz wenig fest.

Glückwunsch! Die erste rechte Masche liegt auf der rechten Stricknadel Wiederholen Sie diesen Vorgang Masche um Masche bis zum Ende der Reihe. Dann drehen Sie die rechte Stricknadel um und nehmen sie in die linke Hand. Sie haben nun wieder eine leere Nadel in der rechten Hand.

Stricken lernen: Die fertige Maschenprobe
Wiederholen Sie das Stricken von rechten Maschen Reihe um Reihe so lange, bis Ihre Maschenprobe fertig ist, bis Sie also ein Strickstück von 10×10 Zentimetern haben.
Das Strickbild, welches Sie beim durchgängigen Stricken von rechten Maschen erhalten, ergibt ein linkes Strickmuster.

Über die Maschenprobe haben Sie bereits im Beitrag "Stricken, Häkeln, Sticken: Stricken lernen – Zubehör (Teil 2)" etwas gelesen.

Stricken, Häkeln, Sticken: Stricken lernen – Rechte und linke Maschen (Teil 3)
Strickbild mit linken Maschen; durchgängig aus rechten Maschen gestrickt

Stricken Sie nun auch linke Maschen
Natürlich steht es Ihnen frei, gleich zu Beginn auch die linken Maschen zu erlernen und von Anfang an damit zu stricken. Für die linken Maschen muss der Faden vor der Nadel liegen. Anstatt von vorn durch die erste Masche zu stechen (rechte Masche), führen Sie die Spitze der leeren Strichnadel mit der rechten Hand von hinten nach vorne durch die erste Masche, nehmen den Faden auf und ziehen ihn mit der Nadel von vorn nach hinten durch die Masche hindurch.

Nun haben Sie auf der rechten Nadel Ihre erste linke Masche. Wiederholen Sie diesen Vorgang bis zum Ende der Reihe, bis sich alle linken Maschen auf der rechten Strichnadel befinden.

Das Strickbild aus rechten und linken Maschenreihen
Wenn Sie abwechselnd immer eine Reihe rechte Maschen und dann eine Reihe linke Maschen stricken, erhalten Sie ein Strickbild mit rechten Maschen.

Stricken, Häkeln, Sticken: Stricken lernen – Rechte und linke Maschen (Teil 3)
Stricken: Strickbild mit rechten Maschen; gestrickt aus 1 Reihe links und 1 Reihe rechts

Stricken lernen: Einfache Muster aus rechten und linken Maschen
Nachdem Sie die rechten und linken Maschen geübt haben, experimentieren Sie schon ein wenig mit linken und rechten Maschen.

Beispiele für einfache Muster

  • 1 Reihe rechte Maschen stricken und zwei Reihen linke Maschen stricken
  • 2 Reihen rechte Maschen stricken und 2 Reihen linke Maschen stricken
  • 1 rechte Masche und eine linke Masche stricken, dann wieder eine rechte und eine linke Masche sticken und so weiter bis zum Ende der Reihe
  • Auf der Rücktour geht es umgekehrt, immer da, wo Sie eine linke Masche sehen, stricken Sie wieder eine linke Masche und wechseln mit rechten Maschen ab. Dieses Rippenmuster eignet sich gut für Ihren Schal
  • Für Anfänger eignet sich auch ein Waffelmuster recht gut. Hierzu stricken Sie immer vier rechte und dann vier linke Maschen, mehrere Reihen hintereinander, bis  Sie kleine Quadrate erkennen. Dann wechseln Sie und stricken über den rechten Quadraten linke Maschen und über den linken Quadraten rechte Maschen, bis wieder kleine Quadrate entstanden sind.
  • Wenn Sie immer abwechselnd eine rechte und eine linke Masche stricken und das auch versetzt auf der Rückseite so stricken, bekommen Sei ein einfaches Perlmuster.

Stricken lernen: So erreichen Sie für Ihren Schal interessante Effekte
Es kann reizvoll wirken, wenn Sie mit zwei verschiedenen Fäden stricken. Sie haben hier verschiedene Möglichkeiten:

  • 2 Fäden der gleichen Stärke in unterschiedlichen Farben
  • 2 Fäden ähnlicher Farben in unterschiedlicher Stärke
  • 2 Fäden in unterschiedlicher Qualität und unterschiedlicher Fadenstärke
  • 1 Faden als Mitlauffaden aus Effektgarn (Lurex, Gold, Silber)
    Dieses glänzende Garn gibt es noch in vielen anderen Farben.

Stricken, Häkeln, Sticken: Stricken lernen – Rechte und linke Maschen (Teil 3) Stricken, Häkeln, Sticken: Stricken lernen – Rechte und linke Maschen (Teil 3)
     Effektgarn in Silber             Effektgarn in Gold

So verstecken Sie Anfängerfehler
Besonders beim Verarbeiten von Wollresten und Garnresten bieten sich die Varianten mit verschiedenen Farben und unterschiedlicher Qualität an. So bekommen Sie jeden Schal als Unikat und kleine Anfängerfehler fallen nicht so auf.

Stricken, Häkeln, Sticken: Stricken lernen – Rechte und linke Maschen (Teil 3)
Strickmuster mit Effekten

Rundstricknadeln, Nadelspiel und Socken stricken
In den nächsten Beiträgen der Serie bekommen Sie noch Kenntnisse über verschiedene Stricknadeln, beispielsweise Rundstricknadeln oder Nadelspiel, was zum Socken stricken wichtig ist, und allerhand Tipps rund um das Thema Stricken.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: