Computer Praxistipps

Windows: Wie Sie per Mausklick stets den richtigen Drucker starten

Lesezeit: 2 Minuten Kurz vor Feierabend müssen Sie mal wieder mehrere Sachen auf einmal erledigen. Jetzt schnell noch ein paar Dateien ausdrucken, die Sie im Laufe des Tages erstellt haben, und die Ausdrucke abheften. Doch in der Eile haben Sie statt des Farbdruckers den Standard-Laserdrucker erwischt ... Solche Pannen können Sie in Zukunft vermeiden: mithilfe des Kontextmenü-Befehls SENDEN AN. Und so geht’s:

2 min Lesezeit

Windows: Wie Sie per Mausklick stets den richtigen Drucker starten

Lesezeit: 2 Minuten
  1. Öffnen Sie im Explorer den Unterordner SENDTO im Ordner WINDOWS. Je nach Windows-Version, zum Beispiel Windows 2000 und XP, befindet sich dieser unter C:Dokumente und Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche START am unteren Bildschirmrand und wählen Sie nacheinander die Befehle EINSTELLUNGEN und DRUCKER. In Windows XP klicken Sie stattdessen auf die Schaltfläche START und wählen dann DRUCKER UND FAXGERÄTE.
  3. Verkleinern Sie eventuell das Dialogfenster mit der Druckerliste mit einem Klick auf das Symbol VERKLEINERN oben rechts. Klicken Sie den Drucker an, den Sie in das SENDEN AN-Menü aufnehmen möchten, und halten Sie die Maustaste gedrückt.
  4. Ziehen Sie den Drucker bei gedrückter Maustaste auf den Ordner SENDTO und lassen Sie dann die Maustaste los.
  5. Bestätigen Sie die folgende Meldung mit JA.
  6. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 5 für weitere Drucker.

Wenn Sie nun auf die Schnelle eine Datei drucken möchten, klicken Sie im Windows Explorer mit der rechten Maustaste darauf und wählen SENDEN AN-VERKNÜPFUNG MIT (Windows 98) bzw. SENDEN AN- (Windows 2000/XP). Hier stehen Ihnen alle Drucker übersichtlich zur Verfügung, so dass Sie garantiert den richtigen Drucker erwischen. Jetzt steht Ihrem pünktlichen Feierabend kein Fehldruck mehr im Weg.

  1. Öffnen Sie im Explorer den Unterordner SENDTO im Ordner WINDOWS. Je nach Windows-Version, zum Beispiel Windows 2000 und XP, befindet sich dieser unter C:Dokumente und Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche START am unteren Bildschirmrand und wählen Sie nacheinander die Befehle EINSTELLUNGEN und DRUCKER. In Windows XP klicken Sie stattdessen auf die Schaltfläche START und wählen dann DRUCKER UND FAXGERÄTE.
  3. Verkleinern Sie eventuell das Dialogfenster mit der Druckerliste mit einem Klick auf das Symbol VERKLEINERN oben rechts. Klicken Sie den Drucker an, den Sie in das SENDEN AN-Menü aufnehmen möchten, und halten Sie die Maustaste gedrückt.
  4. Ziehen Sie den Drucker bei gedrückter Maustaste auf den Ordner SENDTO und lassen Sie dann die Maustaste los.
  5. Bestätigen Sie die folgende Meldung mit JA.
  6. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 5 für weitere Drucker.

Wenn Sie nun auf die Schnelle eine Datei drucken möchten, klicken Sie im Windows Explorer mit der rechten Maustaste darauf und wählen SENDEN AN-VERKNÜPFUNG MIT (Windows 98) bzw. SENDEN AN- (Windows 2000/XP). Hier stehen Ihnen alle Drucker übersichtlich zur Verfügung, so dass Sie garantiert den richtigen Drucker erwischen. Jetzt steht Ihrem pünktlichen Feierabend kein Fehldruck mehr im Weg. Kurz vor Feierabend müssen Sie mal wieder mehrere Sachen auf einmal erledigen. Jetzt schnell noch ein paar Dateien ausdrucken, die Sie im Laufe des Tages erstellt haben, und die Ausdrucke abheften. Doch in der Eile haben Sie statt des Farbdruckers den Standard-Laserdrucker erwischt … Solche Pannen können Sie in Zukunft vermeiden: mithilfe des Kontextmenü-Befehls SENDEN AN. Und so geht’s:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: