Businesstipps Steuern & Buchführung

Controlling-Aufgaben im Mittelstand

Lesezeit: 2 Minuten Controlling gehört in jedes Unternehmen, und zwar nicht erst dann, wenn der Firma das Wasser bis zum Hals steht. Genauso wenig wie der Lotse nicht erst an Bord kommt, wenn das Schiff vom Kurs abgewichen oder sogar in Seenot geraten ist, ist Controlling nicht nur etwas für Schlechtwetterzeiten. Controlling als wesentlicher Bestandteil der Unternehmensführung muss vielmehr permanent betrieben werden. Leider sieht die Realität häufig noch anders aus, sodass der Controller erst in der Wirtschaftsflaute zu ungeahnten Ehren kommt. Lesen Sie hier mehr zu den Controlling-Aufgaben vor dem Hintergrund der speziellen Situation im Mittelstand.

2 min Lesezeit

Controlling-Aufgaben im Mittelstand

Lesezeit: 2 Minuten

Auch heute fehlt es in noch in vielen kleineren und mittleren Unternehmen an einem systematischen Controlling. Selbst einige mittelständische Unternehmer sind heute noch der Auffassung, Controlling sei nur etwas für Großunternehmen. Sie verfügen daher über kein eigenes Rechnungswesen, sondern unterhalten ihre Buchhaltung extern, häufig beim Steuerberater.

Häufig scheut sich das Management auch davor, exakte Daten in schriftlicher Form zu erhalten. Gerne wird im Mittelstand auch das Controlling an Mitarbeiter delegiert, obwohl Controlling immer Chefsache ist.

Vorrangige Controlling-Aufgaben

Zu den ersten und wichtigsten Controlling-Aufgaben im Mittelstand gehört der Aufbau eines controllinggerechten Rechnungswesens, welches die erforderlichen Informationen aus dem Unternehmen und dem Unternehmensumfeld liefern kann.

Von großer Bedeutung im Mittelstand ist die regelmäßige Durchführung von Soll-Ist-Vergleichen, sodass diese ebenfalls zu den zentralen Controlling-Aufgaben gehört.

Zu den weiteren Controlling-Aufgaben im Mittelstand gehören ferner Planungstätigkeiten und die Formulierung von Richtlinien hierfür.

Durch den Austausch von Arbeit durch Kapital kommt auch dem Fixkostenmanagement als Controlling-Aufgabe im Mittelstand ebenfalls zunehmender Bedeutung zu.

Die Berichterstattung als Controlling-Aufgabe

Zu den regelmäßigen Controlling-Aufgaben gehört ferner ein empfängerorientiertes Berichtswesen. Hierbei ist es so zu erstellen, dass jeder Empfänger den gleichen Bericht jeden Monat bekommt. Ein einmal existierendes System sollte nicht zu häufig – möglichst gar nicht – geändert werden.

Die monatliche Finanzplanung als Controlling-Aufgabe

Jedes mittelständische Unternehmen benötigt eine detaillierte Finanzplanung, aus der alle bedeutenden Ein- und Auszahlungen hervorgehen. Daher gehört die Erstellung eines entsprechenden Finanzplanes ebenfalls zu den wichtigen Controlling-Aufgaben im Mittelstand.

Von besonderer Bedeutung ist diese Controlling-Aufgabe schon deshalb, weil ein solcher Finanzplan zu den wichtigen Frühwarnsystemen gehört, die zu einem möglichst frühen Zeitpunkt Informationen über die finanzielle Situation des Unternehmens liefert. Er gibt Auskunft über den Umfang der zu verschiedenen Zeitpunkten im Unternehmen verfügbaren Finanzmittel.

Break-Even-Analysen als Controlling-Aufgabe

Mit einer Break-Even-Analyse lässt sich in mittelständischen Unternehmen relativ leicht feststellen, bei welcher Absatzmenge man die Gewinnzone erreicht. Sie ist damit ein unverzichtbares Instrument der Erfolgskontrolle und Grundlage für zahlreiche Entscheidung, etwa zu Preisgestaltung, der Entscheidung über Produktionsmengen oder der Neuaufnahme von Produkten in das eigene Sortiment.

Das Rating als Controlling-Aufgabe

Wich hoch die Zinsen sind, die mittelständische Unternehmen zu zahlen haben, ist unter anderem abhängig von der Risikoeinschätzung der Bank. Diese Einschätzung beinhaltet nicht nur eine Beurteilung der wirtschaftlichen Situation, sondern hat auch die Managementqualität, die Markt- und Branchenentwicklung, die Qualität von Rechnungswesen und Controlling etc. zum Inhalt.

Verfügt ein Unternehmen über ein funktionierendes Controlling, wirkt sich das fast immer auf das Rating aus.

Das Projektcontrolling als Controlling-Aufgabe

Notwendig gewordene Anpassungen der Ablauf- und Aufbauorganisation haben auch in mittelständischen Unternehmen dazu geführt, dass zu den Controlling-Aufgaben verstärkt auch das Projektcontrolling umfasst.

Wissensmanagement als Controlling-Aufgabe

Durch Einsatz der klassischen Produktionsfaktoren kann man heute kein akzeptables Wachstum mehr erreichen. Wissen ist zum strategischen Erfolgsfaktor geworden und löst die klassischen Produktionsfaktoren – hinsichtlich ihrer Bedeutung – immer mehr ab.

Diese Entwicklung ist auch im Rahmen der Controlling-Aufgaben zu berücksichtigen, da Unternehmen, die Wissensmanagement einsetzen, Verbesserungen vor allem im Bereich der Kosten- und Zeiteinsparung feststellen können.

Rechnungslegung nach IFRS als Controlling-Aufgabe

Bewegen sich mittelständische Unternehmen im internationalen Umfeld, sind sie häufig bestrebt, nach international gültigen Rechnungslegungsnormen zu bilanzieren.
Zu den Controlling-Aufgaben im Mittelstand gehört es daher auch, die Voraussetzungen für eine IFRS-Einführung zu schaffen, um im Bedarfsfall nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften bilanzieren zu können.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: