Arbeit & Beruf Businesstipps

10 typische Verhaltensweisen in Besprechungen – und wie Sie optimal reagieren

Lesezeit: 1 Minute Oft sind Besprechungen uneffektiv, weil einzelne Mitarbeiter ständig sprechen, ohne nachzudenken, während andere mit ihrer Meinung hinter dem Berg halten. Hier ein Überblick, wie Sie mit den verschiedenen Verhaltensmustern in Besprechungen am effektivsten umgehen:

1 min Lesezeit

10 typische Verhaltensweisen in Besprechungen – und wie Sie optimal reagieren

Lesezeit: 1 Minute
Typ
Maßnahmen
1. Der Streitsüchtige: provoziert gern, redet dazwischen, macht pauschale Vorwürfe
Setzen Sie sich in seine Nähe, Selbstbeherrschung wahren, Sachlichkeit einfordern, Pauschalvorwürfe hinterfragen
2. Der Positive: nimmt interessiert und aktiv teil, versucht ausgleichend zu wirken
Öfter zu Wort kommen lassen, evtl. um die erste Stellungnahme bitten
3. Der Alleswisser: lässt nur seine Meinung gelten, versucht Mittelpunkt zu sein
Redezeit begrenzen, Rechthabereien sachlich und fundiert widerlegen
4. Der Redselige: hat zur Thematik nicht viel zu sagen, spricht aber viel, fällt anderen ins Wort
Taktvoll, aber bestimmt unterbrechen, durch Sachfragen zum Thema zurück führen
5. Der Schweigsame: ist aufmerksam, meldet sich jedoch nicht
Auf Körpersprache achten, ansprechen, wenn Sie den Eindruck haben, dass er etwas zu sagen hat
6. Der Schüchterne: ist inaktiv, gehemmt, leicht zu irritieren
Nicht zur Kommunikation drängen, nur leichte Fragen mit Ankündigung
7. Der Ablehnende: sieht überall Schwierigkeiten, ist überkritisch und destruktiv
Ablehnung begründen und Alternativen benennen lassen
8. Der Dickfellige: gibt sich bequem und träge, ist langsam im Denken, schwer zu überzeugen
Immer wieder zu konkreten Stellungnahmen auffordern, vor allem bei Fragen seines Fachbereichs
9. Der Erhabene: wirkt überheblich, ist aber unsicher, spottet gern
Durch konkrete Fragen Sachbeiträge und konstruktive Antworten einfordern
10. Der Listige: stellt gezielt provokante Fragen, um seine Position durchzusetzen, hat evtl. Vorabsprachen mit anderen getroffen
Nicht vorschnell antworten, besser die Fragen den anderen Teilnehmern zur Diskussion stellen

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):