Familie Praxistipps

Kurzweilige Spiele für die Ferien begeistern die Familie

Lesezeit: 4 Minuten Ob Sie verreisen oder zu Hause bleiben, irgendwann gehen Kindern die Spielideen aus. Diese Spiele für die Ferien unterhalten die ganze Familie - und das nicht nur an Regentagen. Für die meisten Spiele brauchen Sie keine besonderen Materialien, deshalb eignen sie sich auch für den Strand oder als Pausenfüller bei langen Autofahrten.

4 min Lesezeit
Kurzweilige Spiele für die Ferien begeistern die Familie

Kurzweilige Spiele für die Ferien begeistern die Familie

Lesezeit: 4 Minuten

Blindschleiche

Markieren Sie mit einem Stock oder Stein einen Startpunkt. Jedes Familienmitglied versucht, von diesem Punkt aus ein Quadrat, Dreieck oder Rechteck zu gehen und am Ende wieder bei dem Startpunkt zu landen. Die Augen sind dabei geschlossen. Vereinbaren Sie eine Schrittlänge pro Teilstrecke.

Geschickte Zehen

Für dieses Spiel brauchen Sie eine Tageszeitung. Jeder Spieler erhält eine gleich große Seite der Zeitung. Wer schafft es als Erster, seine Seite nur mithilfe der Zehen in vier möglichst gleich große Stücke zu reißen?

Verstecken

Dieses Spiel läuft über die ganzen Ferien. Teilen Sie die Familie in zwei Gruppen auf. Die erste Gruppe versteckt einen Gegenstand, zum Beispiel einen hübschen Stein. Die andere Partei sucht den Gegenstand und versteckt ihn ebenfalls. Notieren Sie sich die Zeit, die jede Gruppe für das Suchen benötigt. Wer am Ende die längste Suchzeit aufweist, hat verloren und gibt den anderen ein Eis aus.

Tipp: Legen Sie grob den Suchraum fest, zum Beispiel die Ferienunterkunft oder den Garten.

Wörterkette

Einer beginnt und sagt ein Wort. Der nächste bildet ein neues Wort aus dem Endbuchstaben. Das ist einfach, weil jedes Wort erlaubt ist. Deshalb macht dieses Spiel nur Spaß, wenn alle ganz schnell antworten. Weitere Denk- und Ratespiele gegen die Langeweile in den Ferien finden Sie hier.

Worte finden

Ein Denkspiel für jede Gelegenheit. Jemand überlegt sich ein Wort und nennt laut den ersten Buchstaben. Der Nächste überlegt sich mit diesem Buchstaben ein Wort und nennt nun die ersten beiden Buchstaben. Wieder der Nächste überlegt sich aufgrund der genannten Buchstaben ein Wort und nennt die ersten drei Buchstaben.

Das Spiel läuft jetzt immer weiter. Der Spieler, der an der Reihe ist, muss nicht unbedingt einen weiteren Buchstaben nennen. Er kann das Spiel unterbrechen, wenn er bezweifelt, dass aus der genannten Buchstabenkombination ein Wort gebildet werden kann. Der andere muss in diesem Fall das Wort nennen. Hat er geblufft und kann kein Wort nennen, scheidet er aus. Kennt er ein zu den Buchstaben passendes Wort, scheidet der andere aus.

Beispiel: B – Be – Bec – Beck – Becke – Becken – Beckenb – Beckenbo – Beckenbod – Beckenbode – Beckenboden

Urlaubsmemory

Sie brauchen Prospektmaterial von Ihrem Ferienort. Schneiden Sie aus dem Papier gleich große Memorykarten aus. Haben Sie Prospekte doppelt, nehmen Sie die gleichen Motive. Das Memory gestalten Sie aber wesentlich schwieriger, wenn Sie Motive wählen, die sinngemäß zusammenpassen wie Meer und Boot oder Himmel und Möwe. Alle Karten umgedreht auf dem Tisch mischen und Memory spielen.

Memory mit Alltagsgegenständen

Ein wirklich tolles Spiel für die ganze Familie. Sammeln Sie in der Unterkunft oder draußen am Strand einfach rund zehn unterschiedliche Gegenstände zusammen. Auf den Boden oder Tisch legen. Einer dreht sich um und die anderen nehmen einen Gegenstand weg. Welcher Gegenstand fehlt?

Wettlauf mit Handicap

Legen Sie eine Wettkampfstrecke fest. Alle Spieler klemmen sich einen Stock oder einen Stein zwischen die Knie. Wer zwischendurch seinen Stock verliert, muss wieder zum Startpunkt zurück.

Papierflieger bauen

Jedes Familienmitglied baut sich aus Papier seiner Wahl einen Papierflieger. Jetzt gilt es, mehrere Aufgaben zu erfüllen. Wer die Aufgabe erfüllt, erhält fünf Punkte. Wer die meisten Punkte sammelt, ist der beste Pilot.

Aufgaben:

  • Eine lange Strecke bewältigen.
  • Ein bestimmtes Ziel treffen, zum Beispiel einen Baumstamm oder ein Blatt.
  • In einem Flugstück niedrig und dann hoch fliegen.
  • Eine Schleife fliegen.
  • Ein Blatt transportieren.

Steinbaumeister

Alle sammeln möglichst viele Steine in unterschiedlichen Größen und Formen. Wer schafft es, alle Steine zu einem Turm aufzustapeln?

Steinträger

Klemmen Sie ein Blatt Papier zwischen zwei Steintürmchen ein, sodass es diese wie eine Brücke verbindet. Sammeln Sie jetzt viele kleinere Steinchen. Legen Sie ein Steinchen nach dem anderen auf die Papierbrücke. Vorher gibt jeder einen Tipp ab, ob die Brücke weiterhin hält oder zusammenbricht.

Steine-Mikado

Steine von unterschiedlicher Größe zu einem wilden Haufen auftürmen. Wer kann die meisten Steine entnehmen, ohne dass der Haufen verrutscht?

Modeschöpfer

Sie brauchen einen Stapel Zeitungen, Scheren und Klebeband. Wer schafft innerhalb einer festgelegten Zeitspanne, das schönste Abendkleid zu entwerfen und selber zu tragen?

Reise nach Jerusalem ohne Stühle

Verlegen Sie das beliebte Spiel einfach an den Stand. Alle setzen sich in einen Kreis. In der Mitte liegen Steine oder Muscheln, jeweils eine weniger als die Mitspieler. Der Spielleiter erzählt eine Geschichte. Jedes Mal, wenn das Wort Stein oder Muschel fällt, greifen sich alle einen Stein oder eine Muschel. Wer danebengreift, scheidet aus. Einen Stein oder eine Muschel entfernen und die Geschichte weitererzählen. Wer bleibt zuletzt übrig?

Hindernisparcours

Ob im Garten oder am Strand, mit einfachen Dingen und etwas Fantasie entsteht ein toller Hinternisparcours: Auf einem Kreidestrich oder einem Tuch balancieren, unter einen Stuhl durchkriechen, Slalom durch Muscheln laufen, Limbo unter einem Handtuch tanzen.

Strand-Tatort

Ein Kind legt sich auf den Sandboden. Die anderen suchen Muscheln, Steine oder Stöckchen und legen diese direkt am Körper des Kindes ab. Wenn dieses aufsteht, bleibt sein Umriss wie bei einem Tatort auf dem Boden. Lesen Sie unsere Ideen für weitere Spiele am Strand.

Familien-Olympiade

Diese Aufgaben versucht jedes Familienmitglied zu lösen. Notieren Sie auf einen Zettel, wer wie oft gewinnt. Der Gewinner erhält ein kleines Geschenk.

Aufgaben:

  • Kirsche oder Erdnussflip in die Luft werfen und mit dem Mund auffangen. Wer braucht die wenigsten Versuche?
  • Eine Salzstange aufessen, ohne die Hände zu benutzen. Wer schafft es als Erster?
  • Mit Wasser ein oder zwei Strophen eines Liedes gurgeln, ohne zu lachen.
  • Mit den Zehen einen Stift greifen und den eigenen Namen schreiben. Wer schreibt am deutlichsten?
  • Eine Zeitung nur mit den Zehen umblättern.
  • Wer kann am schnellsten mit der linken Hand einen Knoten in das Halstuch binden?
  • Einen Löffel mit einer Pflaume in den Mund nehmen. Wer kann damit auf Knien gehen, sich setzen und wieder aufstehen, ohne dass die Pflaume herunterfällt?
  • Wer kann am schnellsten einen Stein nur mit zwei Stöcken eine vorgeschriebene Strecke transportieren?

Lesen Sie auch, wie Sie mit Spielen für unterwegs lange Autofahrten verkürzen.

Bildnachweis: Sergey Novikov / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: