Computer Praxistipps

Word mit dem zuletzt benutzten Dokument öffnen – so geht’s

Lesezeit: < 1 Minute Viele Dokumente werden unter Word in mehreren Arbeitsgängen erstellt oder über einen längeren Zeitraum immer wieder angepasst und verändert. In einer solchen Situation kann es sinnvoll sein, Word immer mit dem Dokument zu öffnen, das beim letzten Schließen der Textverarbeitung geöffnet war. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie das mit einem kleinen Trick gelingt.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Word mit dem zuletzt benutzten Dokument öffnen – so geht’s

Lesezeit: < 1 Minute

Wenn Sie, beispielsweise zum Feierabend, ein Dokument unter Word schließen, um den Rechner dann herunterzufahren, wäre es meist sinnvoll denselben Text am folgenden Morgen direkt mit der Textverarbeitung zu starten. So könnten Sie Ihre Arbeit nahtlos fortsetzen. Damit das funktioniert, müssen Sie nur einen kleinen Eingriff in den "Eigenschaften"-Einstellungen der Verknüpfung zu Word vornehmen.

So erstellen Sie eine Verknüpfung zu Word auf dem Desktop

Die folgenden Schritte müssen Sie nur dann ausführen, wenn bisher noch keine Verknüpfung zur Textverarbeitung Microsoft Word aus Ihrem Display existiert.

  1. Lokalisieren Sie die Datei "Word.exe" auf Ihrer Festplatte unter Windows 8 drücken Sie dazu die Tastenkombination "Windows" + "q" und geben in das erscheinende Textfeld "Word" ein. Unter Windows 10 geben Sie den Begriff "Word" direkt in das Suchfeld in der Taskleiste ein.
  2. Das Programm Word wird dann als Suchergebnis angezeigt. Klicken Sie den Eintrag mit der rechten Maustaste an und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag "Speicherort öffnen" aus.
  3. Das Speicherverzeichnis der Datei "Word.exe" wird jetzt im Windows Explorer geöffnet. Klicken Sie den Dateinamen mit der rechten Maustaste an, und wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag "Verknüpfung erstellen" aus. Klicke Sie im folgenden Dialogfenster auf "Ja", um die Verknüpfung auf dem Desktop zu erstellen. Das Word-Symbol erscheint jetzt auf Ihrem Windows-Bildschirm.

So bestimmen Sie, Das Word immer mit dem zuletzt bearbeiteten Dokument geöffnet wird

  1. Klicken Sie das Symbol "Word" auf Ihrem Windows-Desktop mit der rechten Maustaste an. Im Kontextmenü entscheiden Sie sich für das Kommando "Eigenschaften".
  2. Im Dialogfeld "Eigenschaften von Word" klicken Sie in das Feld "Ziel". Gehen Sie zum Ende des hier bereits bestehenden Eintrages und ergänzen Sie ein Leerzeichen und "/mfile1" (ohne die Anführungszeichen).

Wenn Sie Word in Zukunft starten, wird immer das Dokument geöffnet, an dem Sie beim letzten Schließen der Textverarbeitung gearbeitet haben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: