Computer Praxistipps

WLAN-Nutzen und -Leistung mit genialen Android-WiFi-Tools optimieren

Lesezeit: 3 Minuten Praktisch jedes Android-Smartphone und -Tablet ist mit einer WLAN-Zugangsmöglichkeit ausgestattet. Damit können Sie aber nicht nur das Netzwerkkabel einsparen, sondern auch eine Vielzahl von nützlichen Diensten und Funktionen nutzen. Wie Sie mit kostenlosen Android-Tools die Möglichkeiten Ihres Funknetzes ausreizen und die Zuverlässigkeit im Betrieb maximieren, lesen Sie in diesem Beitrag.

3 min Lesezeit
WLAN-Nutzen und -Leistung mit genialen Android-WiFi-Tools optimieren

WLAN-Nutzen und -Leistung mit genialen Android-WiFi-Tools optimieren

Lesezeit: 3 Minuten

Mit WiFi-Tools maximieren Android-Anwender Nutzen und Leistung

Zu den vielen Schnittstellen eines Android-Systems zählt auch der Kurzstreckenfunk WLAN (Wireless LAN, kabelloses lokales Netzwerk). Die international werblich meist als WiFi bezeichnete Netzwerktechnik hat den immensen Vorteil, dass Sie Ihr Android-System über die marktüblichen WLAN-Router direkt in Ihr heimatliches LAN einbinden können. Doch WLAN nur zum mobilen Surfen und Installieren von Programmen zu nutzen, ist fortgeschrittenen Android-Anwendern nicht genug. Denn es gibt eine Vielzahl von nützlichen Tools für die WLAN-Nutzung und -Analyse, wie die folgenden Beispiele von kostenlosen Android-Apps beweisen.

1. On Air WiFi Disk – so wird Ihr Smartphone zum kabellosen Windows-Laufwerk

So richtig Spaß macht ein Android-Smartphone, wenn Sie auch zur Unterhaltung Videos und MP3-Musikstücke in großer Auswahl zur Verfügung haben. Bei der Zubereitung Ihres mobilen Multimedia-Menüs ist die App „On Air WiFi Disk“ ein cleverer Helfer. Mit WiFi Disk können Sie einfach und schnell per WLAN von Ihrem Windows-PC auf Ihr Android-Smartphone  zugreifen.

Die Navigation erfolgt dabei wie gewohnt, als ob Sie auf einem Windows-Laufwerk arbeiten würden. Der technische Trick dahinter ist, dass das Android-Smartphone als WebDAV-Server (Web-based Distributed Authoring and Versioning, ein offener Standard zur Bereitstellung von Dateien im Internet) in Windows integriert wird.

Es empfiehlt sich, dass Sie für die Speicherung von Filmen und Musik eine SDHC-Speicherkarte hoher Kapazität einsetzen, die maximal unterstützte Speicherkarten-Kapazität liegt bei den meisten Android-Systemen derzeit bei 32 GB. Den Download von On Air (WiFi Disk) erreichen Sie an diesem Direktlink im Google Play Store.

2. WiFi Unlocker – so durchblicken Sie Sicherheits-Schwachstellen sofort

Ein ausgesprochen mächtiges WiFi-Tool ist „WiFi Unlocker“. Mit dieser App überprüfen Sie die Sicherheit Ihrer WLAN-Einrichtung und können sich Sicherheits-Schwachstellen anzeigen lassen. Dazu prüft der WiFi Unlocker alle WLAN-Empfangsmöglichkeiten und markiert angreifbare Installationen. Das Tool ist einfach zu bedienen, sodass auch Einsteiger damit klarkommen, sofern sie mit der englischsprachigen Oberfläche des Tools kein Problem haben.

Weiterhin ist das Tool in der Lage, den Zugang zu Ihrem WLAN wieder herzustellen, wenn Sie Ihr Zugangspasswort (WiFi Key) vergessen haben. Wichtig: Das Tool soll die Sicherheit Ihres eigenen lokalen Netzes prüfen und den Zugang sicherstellen. Bedenken Sie, dass die Nutzung eines fremden WLANs eine strafbare Handlung darstellt. Weitere Infos und die Installation von WiFi Unlocker erreichen Sie mit diesem Direktlink in den Google Store.

3. WiFi-Fixer – stabile WLAN-Verbindung sicherstellen

Nicht jede WLAN-Verbindung ist eine Quelle reiner Freude. Es gibt Verbindungsabbrüche, extrem langsame Verbindungen, manchmal auch schon Probleme, überhaupt eine Verbindung herzustellen. Eine weitere Fehlervariante ist, dass nach dem Verlassen des Empfangsbereichs der WLAN-Funkzelle keine Datenverbindung mehr über das mobile Netz aufgenommen werden kann.

Abhilfe gegen solche Fehler-Phänomene kann hier in vielen Fällen eine App wie der „WiFi Fixer“ schaffen, die speziell diese Verbindungsproblem behebt. Das Tool hilft dabei, die WiFi Acess Point Einstellungen komfortabel abzustimmen. Der Wifi Fixer ist ein Open Source Projekt und daher angenehm werbefrei. Weitere Infos und die Installation von WiFi-Fixer erreichen Sie mit diesem Direktlink in den Google Play Store

4. inSSIDer – Netzwerk-Scanner versus Kanal-Konflikte

Zu den bekanntesten WiFi-Tools gehört „inSSIDer“ von MetaGeek. Dieser Wireless-Netzwerk-Scanner dient der gezielten Verbesserung Ihres WLAN-Zugangs. Dazu werden die verfügbaren WLAN-Kanäle geprüft und es werden Kanalüberlappungen angezeigt, die Störungen und Minderleistung auslösen können. Aber mit inSSIDer (SSID = Service Set Identifier) sind Sie in der Lage, den besten Funkkanal zu finden und Kanal-Konflikten auszuweichen. Dazu unterstützt inSSIDer die WiFi-Kanäle für das 2,4- und 5 GHz-Band.

Darüber hinaus zeigt das Tool Ihnen eine nützliche WiFi-Netzwerke-Tabelle mit Informationen über die einzelnen Access Points, die Ihr Gerät erkennen kann und hält Tipps für den besten und sichersten WLAN-Betrieb bereit. Das Tool ist werbefrei, allerdings nur englischsprachig. Weitere Infos und die Installation erreichen Sie am Direktlink im Google Play Store.

5. WiFi Signal-Booster – 30% mehr Leistung auf Fingertipp

Wer Verbindungsprobleme hat, kann sie in manchen Fällen mit dem „WiFi Signal-Booster“ lösen. Dazu geht diese App einen ganz ungewöhnlichen Weg, indem Sie die Stromversorgung des WiFi-Moduls und damit Signalpegels erhöhen. Es reicht ein Tipp auf die virtuelle Taste, und schon steigert der WiFi-Booster das WiFi-Signal um 25 bis 30%. Nützlich ist diese Fähigkeit insbesondere auch bei WiFi-Kanalüberlappungen oder wenn Sie das WiFi-Netzwerk wechseln.

Kleiner Haken an dem Tool: Es unterstützt nur spezielle Android-Smartphones- und Tablets, darunter aber alle wesentlichen Geräte von Samsung, , Motorola, HTC und LG. Eine genaue Liste, weitere Infos und die Installation erreichen Sie am Direktlink im Google Play Store.

Anmerkung: Bitte beachten Sie bei allen genannten Apps, dass Sie für die sinnvolle Anwendung WiFi an Ihrem Android-System einschalten müssen, sofern es nicht schon aktiv ist. Prüfen Sie vor der Installation einer Android-App, dass sie auf der Android-Version Ihres Geräts lauffähig ist. Informationen hierzu finden Sie direkt im Google Play Store passend zu jeder App.

Weitere Tipps zu Android-Apps finden Sie in diesen Artikeln auf experto.de

Bildnachweis: escapejaja / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: