Computer Praxistipps

Windows Vista: Arbeiten mit der neuen Windows-Sidebar

Lesezeit: < 1 Minute Die Windows-Sidebar finden Sie am rechten Rand des Vista-Desktops. In der Windows-Sidebar werden Minianwendungen organisiert und Sie haben einen schnellen Zugriff darauf. Die Windows-Sidebar funktioniert also ähnlich dem Dashboard von Apple.

< 1 min Lesezeit

Windows Vista: Arbeiten mit der neuen Windows-Sidebar

Lesezeit: < 1 Minute
Die Windows-Sidebar
Sie können die Windows-Sidebar entsprechend Ihren Vorstellungen anzeigen: entweder stets im Vordergrund oder unterhalb maximierter Fenster. Sie können auch Minianwendungen aus der Windows-Sidebar an eine andere Stelle auf dem Desktop ziehen – sollten Sie beispielsweise ein bestimmtes Programm besonders häufig benutzen.

Zur Verwaltung und Konfiguration der Windows-Sidebar klicken Sie oben auf das „+“-Zeichen der Sidebar-Menüleiste und es öffnet sich ein Fenster mit den zur Verfügung stehenden Minianwendungen. Sie können diese per Drag & Drop direkt in die Windows-Sidebar übernehmen: Einfach mit der linken Maustaste auf die gewünschte Minianwendung klicken, die linke Maustaste gedrückt halten und das Symbol an die gewünschte Stelle ziehen.

Praxis-Tipp
Minianwendungen werden laufend entwickelt. Klicken Sie auf „Weitere Minianwendungen online beziehen“, um zusätzliche Minianwendungen aus dem Internet herunter zu laden.
Windows Vista und der Internet-Explorer unterstützen jetzt auch Webfeed (auch RSS oder Really Simple Syndication“ bezeichnet). RSS ist eine Technologie zum Abonnieren von Informationen, damit Sie nicht mühsam nach diesen suchen müssen. Anwendung findet der RSS-Feed derzeit hauptsächlich bei Audio- und Video-Podcasts.
Aber auch für Ihre Windows-Sidebar können Sie Inhalte abonnieren. Sehen Sie auf einer Webseite das „RSS“ Symbol, so wurde der Webfeed aktualisiert. Mit einem Klick sehen Sie sofort die neuesten Informationen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: