Lebensberatung Praxistipps

Wie Sie Entscheidungen leichter treffen (Teil 1)

Lesezeit: 2 Minuten Entscheidungen müssen wir ständig treffen – ob im Berufs- oder Privatleben. Manchen Menschen fällt es dabei sehr leicht, Entscheidungen zu treffen, anderen wiederum gelingt dies nur schwer. Woran liegt das? Warum schaffen wir es häufig nicht, bewusste Entscheidungen im Leben herbeizuführen? Das hängt von vielen Faktoren ab. Häufig liegt es an falschen Glaubenssätzen.

2 min Lesezeit

Wie Sie Entscheidungen leichter treffen (Teil 1)

Lesezeit: 2 Minuten

Entscheidungen müssen immer richtig sein
Wir glauben manchmal, jede Entscheidung in unserem Leben muss richtig sein. Fehler sind nicht erlaubt oder zeigen unsere Unzulänglichkeit. Aus Angst, die falsche Entscheidung zu treffen, entscheiden wir uns dann überhaupt nicht. 

Tipp: Glauben Sie nicht, dass alle Entscheidungen immer richtig sein müssen. Gestehen Sie sich das Recht zu, auch einmal falsch zu entscheiden. Es ist nicht schlimm, Fehler im Leben zu machen. Sie gehören zum Leben dazu. Entscheidend ist, dass Sie aus diesen Fehlern lernen. Ziehen Sie die richtigen Schlüsse daraus und leiten Sie notwendige Korrekturen ein.

Entscheidungen müssen immer abgesichert sein
Wir zögern Entscheidungen hinaus, schließlich wollen wir uns vollkommen sicher sein. Ansonsten würden wir uns später vorwerfen, die Folgen nicht ausreichend bedacht zu haben. Natürlich sollte man sich wichtige Entscheidungen gut überlegen. Aber je länger Sie dazu brauchen, desto mehr Zweifel werden Ihnen wahrscheinlich kommen und desto unsicherer werden Sie. Sie werden immer mehr Gründe finden, warum es für eine Entscheidung noch zu früh ist.

Tipp: Vertrauen Sie in solchen Situationen auch mal Ihrem Bauchgefühl. Auch wenn sich im Nachhinein herausstellen sollte, dass diese Entscheidung nicht richtig war. Sie werden zu keiner Zeit alles bedenken können. Es wird immer Einflüsse oder Umstände geben, die sich Ihrer Kenntnis entziehen. Es ist oftmals sinnvoller, eine schnelle Entscheidung zu treffen als gar keine. Denken Sie daran: "Der frühe Vogel fängt den Wurm."

Entscheidungen sind immer wichtig
Wir glauben immer, alle Entscheidungen sind von enormer Bedeutung für unser weiteres Leben. Wir trauen uns deshalb nicht zu, Entscheidungen zu fällen. Schließlich geht es um sehr viel. Und solche Entscheidungen sollen gut überlegt sein. Es gibt selbstverständlich wichtige Entscheidungen, die Ihr weiteres Leben stark beeinflussen. Und die sollen natürlich gut durchdacht sein. Aber im Allgemeinen neigen wir dazu, die Bedeutung einer Entscheidung zu überschätzen.

Tipp: Denken Sie mal zurück: Wie viele Entscheidungen haben Sie bereits in Ihrem Leben getroffen, von denen Sie glaubten, sie seien sehr wichtig und die sich im Nachhinein als falsch herausstellten? Und was ist letztlich passiert? Oftmals gar nichts. Sie haben eine Fehlentscheidung getroffen und das Leben ging trotzdem weiter. Heute erinnern Sie sich vielleicht nicht einmal mehr daran. Trauen Sie sich also, Entscheidungen zu treffen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: