Essen & Trinken Praxistipps

Welche Pfanne eignet sich für welches Gericht?

Lesezeit: 2 Minuten Pfanne ist nicht gleich Pfanne. Deswegen haben Profiköche auch mehr als nur eine Pfanne im Schrank. Welche Pfanne Sie wofür einsetzen können, lesen Sie in diesem Artikel. Hier ist eine kleine Übersicht über verschiedene Pfannen und ihre Einsatzmöglichkeiten in der modernen Küche.

2 min Lesezeit
Welche Pfanne eignet sich für welches Gericht?

Welche Pfanne eignet sich für welches Gericht?

Lesezeit: 2 Minuten

Antihaftbeschichtete Pfannen nicht zum scharfen Anbraten verwenden

Antihaftbeschichtete Pfannen sind leicht zu reinigen und sie haben nur ein geringes Gewicht. Für die Essenszubereitung wird ganz wenig Fett benötigt. Da außerdem nichts anklebt, sind sie ideal für Gemüse, Fisch und Omelett. Vorsicht: Sie sind nicht zum scharfen Anbraten geeignet, da die Teflon-Beschichtung zu heiß werden kann und sich ablösen kann.

Edelstahlpfannen für knusprige Bratkartoffeln

Edelstahlpfannen sind robust und lange haltbar. Sie sind ideal für alles, was scharf und knusprig angebraten werden soll. Vor allem Bratkartoffeln oder Puffer bekommen in ihnen eine tolle knusprige Kruste. Auch gut für Spiegeleier.

Eisenpfannen sind für Gasherde optimal geeignet

Eisenpfannen sind sehr gut geeignet für Gasherde. In ihnen lassen sich Spiegeleier, Bratkartoffeln und Pfannkuchen gut braten. Da Eisenpfannen leicht oxidieren, empfehle ich Ihnen die Pfanne mit etwas Öl auszureiben, wenn Sie sie gereinigt haben.

Gusseisenpfannen zum scharfen Anbraten

Gusseisenpfannen sind schwere und robuste Pfannen, die hoch erhitzt werden können. Sie speichern Hitze gut und leiten sie gleichmäßig weiter. Sie sind geeignet für scharfes Anbraten von Schmorgerichten, Braten, Steaks und Koteletts.

Wegen ihres hohen Gewichts sind die Gusseisenpfannen weniger für Gerichte geeignet, bei denen man Schwenken möchte wie z. B. bei Bratkartoffeln, Geschnetzeltem oder Pfannkuchen.

Kupferpfannen werden von Liebhabern hoch geschätzt

Kupferpfannen sind innen mit Edelstahl beschichtet und reagieren besonders schwer auf Temperaturwechsel. Deswegen sind sie gut zum scharfen Anbraten geeignet, beispielweise von Steaks. Allerdings bildet sich an Kupfer eine Patina, die von Liebhabern jedoch sehr geschätzt wird.

Artikel zum Thema „Ratgeber rund ums Essen & Trinken“

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: MIGUEL GARCIA SAAVED / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: