Essen & Trinken Praxistipps

Sommerfrüchte – gesunde Verdauungshelfer

Lesezeit: < 1 Minute Sommerfrüchte sind nicht nur lecker, sondern auch extrem gesund. Sie regen die Verdauung an und stärken zusätzlich den Darm. Lesen Sie in diesem Artikel, was das Sommerobst so wertvoll macht und welche Früchte auf keinem Speiseplan fehlen sollten.

< 1 min Lesezeit
Sommerfrüchte - gesunde Verdauungshelfer

Sommerfrüchte – gesunde Verdauungshelfer

Lesezeit: < 1 Minute

Verdauungsbeschwerden sind unangenehm. Mit zunehmendem Alter leiden immer mehr Menschen unter Verstopfungen, die allgemeines körperliches Unwohlsein nach sich ziehen. Doch bevor Sie überstürzt zu Abführmitteln greifen, sollten Sie zunächst natürliche Verdauungshelfer ausprobieren. In dieser Jahreszeit liegt die Lösung in der Obsttheke: Sommerfrüchte!

Sommerfrüchte sind besonders reich an Ballaststoffen, die die Darmbewegung anregen. Damit die natürlichen Verdauungshelfer jedoch optimal aufquellen, müssen Sie viel trinken – doch das sollten Sie an warmen Sommertagen generell immer tun!

Eine nachhaltige Stärkung des Darms erreichen Sie mit rotem Obst, denn das enthält einen Farbstoff, der Vitamin C zu antioxidativ wirkenden Stoffen umwandelt. Sommerfrüchte sind im Allgemeinen reich an Enzymen, Vitaminen und Stoffen, die die Verdauung anregen und Giftstoffe abtransportieren lassen.

Diese Sommerfrüchte sind die besten Verdauungshelfer

– Erdbeeren: Reich an Vitamin C, das die Darmflora schützt, und Folsäure, die gute Laune macht.
– Kirschen: Reich an Ballaststoffen, Vitamin C, Kalium und Eisen. Die Ballaststoffe können jedoch bei übermäßigem Verzehr zu Blähungen führen.
– Schwarze Johannesbeeren: Reich an Vitamin C, Eisen und Kalium und besonders erfrischend an heißen Tagen.
– Heidelbeeren: Enthalten viele Gerbstoffe und Phenolsäure und sind ohne Qualitätsverlust bis zu drei Wochen im Kühlschrank haltbar.

Bildnachweis: Liliya Trott / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: