Gesundheit Praxistipps

Sodbrennen – Hausmittel helfen

Lesezeit: < 1 Minute Sodbrennen - das ist das unangenehme Gefühl, etwas im Hals zu haben, ein Brennen im Rachen - hervorgerufen durch Magensäure. Die sauren Magensäfte fließen nach oben in Richtung Rachen. Medizinisch handelt es sich um eine sogenannte Refluxkrankheit der Speiseröhre.

< 1 min Lesezeit
Sodbrennen - Hausmittel helfen

Sodbrennen – Hausmittel helfen

Lesezeit: < 1 Minute

Sodbrennen wird meist durch falsches Essen hervorgerufen

Zu hastig heruntergeschlungene oder zu opulente Mahlzeiten kann der Magen nur bewältigen, wenn er große Säuremengen ausschüttet. Meist geht das Sodbrennen einfach wieder vorbei, aber es kann auch chronisch werden – wenn der Ringmuskel zwischen Magen und Speiseröhre nicht mehr richtig arbeitet. Besonders fettiges Essen, Süßigkeiten, Kaffee, Alkohol oder säurehaltige Fruchtsäfte können eine Übersäuerung des Magens und damit Sodbrennen hervorrufen.

Sodbrennen – diese Hausmittel helfen:

  • Magensäure verdünnen:
    Warmes Wasser ohne Kohlensäure in kleinen Schlucken trinken
  • Magensäure binden:
    Essen Sie ein Stück Brot (gut kauen!) oder trinken Sie einen Schluck Milch. Auch Zwieback, Heilerde oder Haferflocken können gegen Sodbrennen helfen.
  • Magen beruhigen und Säureproduktion drosseln:
    Einen Teelöffel Enzian mit einer Tasse heißem Wasser aufgießen, zehn Minuten ziehen lassen.
  • Ky-La-Lei-Wa-Suppe essen:
    Die asiatische Volksmedizin empfiehlt gegen Sodbrennen eine Suppe aus zwei bis drei ungeschälten und klein geschnittenen Kartoffeln, zwei Teelöffeln Leinsamen und zwei Teelöffeln Kümmelfrüchte auf zwei Liter Wasser. Die Suppe über den Tag verteilt in kleinen Schlucken lauwarm trinken – die erste Tasse schon vor dem Frühstück.
  • Einen Teelöffel Apfelessig in ein Glas Wassser geben und langsam trinken.
  • Ein kleines Glas frisch gepressten Möhrensaft trinken, den Schluck längere Zeit im Mund lassen.
  • Sellerie als Beilage hilft gegen Sodbrennen, indem er den zu hohen Säuregehalt im Magen neutralisiert.
  • Auch Kamillentee hilft gegen Sodbrennen: Nicht zu heiß und langsam trinken. Ebenso können Fencheltee oder Kümmeltee helfen.
  • Nüsse (besonders Mandeln und Haselnüsse) können überschüssige Magensäure binden und Sodbrennen vermeiden. Aber nur, wenn sie gut zerkaut werden!

Bildnachweis: 9nong / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: