Homöopathie Praxistipps

So setzen Sie das homöopathische Mittel Graphites bei deformierten Nägeln ein

Lesezeit: < 1 Minute Viele Menschen leiden unter brüchigen und deformierten Fußnägeln. Das homöopathische Mittel Graphites kann bei deformierten Nägeln hilfreich sein, wenn Betroffene zusätzlich unter häufigen Nagelbettentzündungen oder nässenden Hautausschlägen leiden. Lesen Sie dazu hier mehr.

< 1 min Lesezeit
So setzen Sie das homöopathische Mittel Graphites bei deformierten Nägeln ein

So setzen Sie das homöopathische Mittel Graphites bei deformierten Nägeln ein

Lesezeit: < 1 Minute

Meist sind es korpulente, gutmütige Menschen, die Graphites als homöopathisches Konstitutionsmittel benötigen. Sie erinnern an Pulsatilla ohne die für Pulsatilla typische Anhänglichkeit zu haben. Sie sind von nachgiebigem Naturell, haben sich aber eine harte Schale zugelegt, um nicht zu empfindlich für ihre Umwelt zu sein.

Häufig schwitzen sie schnell. Sie neigen zu feuchten Ekzemen und wenn sie sich verletzt haben, kommt es schnell zur Eiterbildung. Es besteht ein starkes Verlangen nach Fast-Food und eine Abneigung gegen Süßigkeiten. Zugluft und kaltes, windiges Wetter werden nicht gut vertragen.

Graphites bei deformierten Nägeln einsetzen

Das homöopathische Mittel Graphites wird eingesetzt, wenn Nägel sich verformen, schnell abbrechen oder auch verkümmern. Eine Verdickung der Fingernägel kann ebenfalls mit Graphites behandelt werden. Häufig leiden Betroffene gleichzeitig an Rissen in den Fingerkuppen und zwischen den Zehen.

Auch Risse in den Mundwinkeln, an den Nasenlöchern und in der Afterregion können auf Graphites als angezeigtes homöopathisches Mittel hinweisen. Der Übergang von Haut zu Schleimhaut ist häufig der Bereich, wo die stärksten Beschwerden auftreten.

Fazit: Das homöopathische Mittel Graphit wird häufig zur Behandlung von deformierten Nägeln eingesetzt. Es kann in D-Potenzen rein symptomatisch oder auch konstitutionell in C-Potenzen eingesetzt werden.

Bildnachweis: Andrey Cherkasov / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: