Gesundheit Praxistipps

So schaffen Sie einen perfekten Teint mit reizarmer Kosmetik

Lesezeit: 2 Minuten Reine Haut bedeutet nicht automatisch einen schönen Teint. Unruhige Haut mit Rötungen oder trockenen Stellen kann dennoch bedeuten, jeden Tag Make-Up zu tragen. Wie Sie mit ganz einfachen Mitteln Ihre Haut schonen und gleichzeitig den womöglich reinsten Teint Ihres Lebens erzielen können, lesen Sie hier.

2 min Lesezeit
So schaffen Sie einen perfekten Teint mit reizarmer Kosmetik

So schaffen Sie einen perfekten Teint mit reizarmer Kosmetik

Lesezeit: 2 Minuten

Mit Hautpflege ist es wie mit Ernährung. Es gibt so viele verschiedene Lebensweisen – vegetarisch, flexitarisch, low-carb, zuckerfrei – und jeder schwört auf seine eigene Methode. Dabei lassen sich selten zwei Methoden kombinieren. Wer vegetarisch und low-carb leben möchte, muss starke Einschränkungen hinnehmen und wird schnell an den Rand des Wahnsinns kommen.

Genauso ist es auch bei Kosmetik. Wer aufgrund von Allergien auf bestimmte Inhaltsstoffe allergisch reagiert, muss vielleicht Kosmetik für empfindliche Haut nehmen und hat Probleme mit Naturkosmetik.

Was bedeutet reizarme Kosmetik?

Die Frage ist erst einmal sehr schnell und offensichtlich erklärt: Reizarme Kosmetik sind Produkte, die auf reizende Stoffe verzichten. Das sind Stoffe wie zum Beispiel bestimmte Alkoholarten oder Duftstoffe, die die Haut austrocknen und reizen.

Reizarme Kosmetik wird bisher überwiegend von Menschen mit sehr empfindlicher Haut genutzt, deren Haut bereits bei kleinen Reizungen mit Rötungen oder Juckreiz reagiert. Viele Menschen wundern sich jedoch über einen unruhigen Teint, der nicht besser werden will, wissen aber nicht, dass sie ihre Haut eventuell einfach unnötig reizen.

Ein Problem ist Naturkosmetik: Tendenziell enthält Naturkosmetik oftmals die besseren Inhaltsstoffe, zum Beispiel pflanzliche Öle, die für die Haut viel tun. Alkohol ist aber oft der einzige Ersatz für Konservierungsmittel, weshalb in fast allen Naturkosmetikprodukten Alkohol enthalten ist. Auch Duftstoffe, die reizend wirken, sind oft enthalten. Hier muss man also – wie bei Ernährungsstilen – abwägen, ob die Haut Naturkosmetik gut verträgt und einem die Herkunft der Inhaltsstoffe wichtig ist, oder ob man eine eher empfindliche Haut hat, die von reizfreier Kosmetik mehr profitiert.

Woran erkenne ich reizarme Kosmetik?

Sinnvoll ist es, sich eher eine Liste zu machen an Inhaltsstoffen, die man vermeiden möchte, anstatt sich die endlose Liste der Inhaltsstoffe zu merken, die gut verträglich sind. Generell kann man drei Gruppen nennen.

Alkohol: Hier ist es etwas knifflig, denn nicht jede Art von Alkohol reizt. Reizend sind aber Alcohol, Benzyl Alcohol und Alcohol Denat., denn alle drei trocknen die Haut aus und können auch die Hautzellen schädigen. Das reizt die Haut und macht sie empfindlicher für Bakterien und Unreinheiten. Geringe Mengen sind nicht schlimm, aber da Alkohol meistens als Konservierungsmittel genutzt wird, steht er dann oft weit vorne. Nicht schlimm sind Zucker- oder Fettalkohole.

Duftstoffe: dies ist eines der größten Probleme, denn vor allem in Naturkosmetik sind natürliche Duftstoffe enthalten, die aber potentiell reizend sind. Die Angabe Parfüm (oder Fragrance) ist allerdings egal, denn alle reizenden Stoffe müssen separat deklariert werden.

Reizende Duftstoffe sind beispielsweise Menthol, Citral oder Limonene, aber auch ätherische Öle und andere Pflanzenextrakte können reizend wirken. Das klingt unübersichtlich, da aber meistens die gleichen Duftstoffe verwendet werden, kann man die Übeltäter mit ein wenig Übung gut identifizieren. Eine Ausnahme ist Hamamelis, die durch den Herstellungsprozess oft Alkohol und Duftstoffe enthält, auch wenn die Pflanze selbst auch für sensible Haut geeignet wäre.

Tenside: Dass in jedem Reinigungsprodukte Tenside enthalten sind, ist völlig logisch, denn irgendwoher muss die reinigende Wirkung ja kommen. Es gibt allerdings besonders aggressive Tenside, wie Sodium Laureth Sulfat oder Sodium Lauryl Sulfat. Es gibt weitere reizende Tenside, diese beiden werden jedoch am häufigsten genutzt. Mildere Tenside findet man sehr oft in Naturkosmetik, diese hat jedoch oft andere reizende Inhaltsstoffe.

Am einfachsten ist es am Anfang, Produkte für sehr empfindliche Haut zu kaufen. Apotheken führen solche Produkte immer, preiswerter und einfacher ist es aber oft im Drogeriemarkt. Viele Firmen haben eigene Produktreihen, die speziell für extrem empfindliche Haut abgestimmt sind.

Wer sich ein bisschen mit den Inhaltsstoffen beschäftigt, findet aber auch unter normaler Kosmetik nach ein wenig Suchen die Produkte, die die Haut nicht reizen.

Bildnachweis: Africa Studio / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: