Computer Praxistipps

Sicherheit: Lästige Adware zuverlässig beseitigen mit AdwCleaner

Lesezeit: < 1 Minute Adware, unerwünschte Symbolleisten im Browser und Hijacker, die Start- oder Suchseiten verändern sind typische Erscheinungen, wenn Sie häufig Programme aus dem Internet herunterladen und auf dem Rechner installieren. Wie Sie die digitalen Plagegeister wieder loswerden, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Sicherheit: Lästige Adware zuverlässig beseitigen mit AdwCleaner

Lesezeit: < 1 Minute

Es ist schnell passiert: Gerade haben Sie noch eine kostenlose Software mit einer viel versprechenden Beschreibung aus dem Internet geladen und installiert. Beim nächsten Start des Browsers ist aber dann plötzlich nichts mehr, wie es einmal war. Die Startseite ist verstellt, Texte im Web sind willkürlich mit Links versehen und die Suchfunktion führt auch nicht mehr zur einst voreingestellten Suchmaschine, sondern zu einem Ihnen bisher unbekannten Anbieter. Tritt eines oder mehrere dieser Symptome auf, ist schnelle Hilfe gefragt.

So finden und entfernen Sie Adware & Co. von Ihrem Rechner

Um Ihrem PC von lästiger Adware zu befreien, laden Sie das Programm AdwCleaner aus dem Internet herunter. Besonders praktisch ist die Anwendung, weil sie keine Installation auf der Festplatte erfordert. Sie können das Tool also beispielsweise auch auf einem USB-Stick speichern und so jederzeit auf jedem Rechner starten.

Ist die Anwendung aktiviert, klicken Sie auf "Suchlauf starten". AdwCleaner macht sich jetzt auf die Suche nach Adware, Symbolleisten mit Werbefunktion und Hijackern. Nach Abschluss der Analyse werden Ihnen alle gefundenen Schadprogramme in einer Tabelle präsentiert.

Welche Adware kann ich wirklich löschen?

AdwCleaner geht bei der Suche nach Adware äußerst umsichtig vor. Entsprechend können Sie sich auf die Löschempfehlungen der Anwendung verlassen und alle gefundenen Einträge entfernen lassen. Dazu versehen Sie das aufgespürte Schadprogramm mit einem Haken und klicken anschließend auf "Löschen".

Sollten Sie sich bei einem Programm dennoch nicht sicher sein, können Sie auch durch die Register des Tools klicken. Hier erhalten Sie viele Informationen dazu, welche Bereiche des Systems mit der Adware verbunden sind. Wollen Sie einen Fund trotz Werbung behalten, nehmen Sie ihn einfach von der Löschung aus, indem Sie den Haken vor dem Eintrag entfernen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: