Computer Praxistipps

Sicherheit: Den Windows-Store ohne Kreditkarte nutzen

Lesezeit: 2 Minuten Das klassische Zahlungsmittel im Internet ist die Kreditkarte. Das gilt auch für den Windows-Store von Microsoft. Wenn Sie allerdings nicht im Besitz von VISA, Mastercard und Co. sind oder Ihre Daten aus Sicherheitsgründen nicht online verwenden wollen, können Sie trotzdem im Windows-Store einkaufen gehen. Wie das funktioniert, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.

2 min Lesezeit

Autor:

Sicherheit: Den Windows-Store ohne Kreditkarte nutzen

Lesezeit: 2 Minuten

Das Zahlen mit der Kreditkarte im Internet ist praktisch und eigentlich auch sehr sicher. Leider werden aber immer mehr große Anbieter Ziel von Hacker-Attacken. So kann es passieren, dass die Daten, die Sie bei Ihrem Einkauf im Netz verwendet haben plötzlich in die Hände unbefugter Dritter fallen, die die Informationen für kriminelle Aktionen nutzen.

Es wundert also nicht, dass viele Nutzer alternative Zahlungsmittel im Netz bevorzugen. Nicht zuletzt besitzt auch nicht jeder eine Kreditkarte. Glücklicherweise lässt sich der Windows-Store von Microsoft auch so konfigurieren, dass Sie ohne Plastikgeld auf Einkaufstour gehen können.

Das finden Sie im Windows-Store von Microsoft

Im Windows-Store werden Ihnen kostenlose und kommerzielle Programme angeboten. Vergleichbar ist das Prinzip mit Google Play für mobile Endgeräte, die auf Google Android basieren oder dem App Store für Apple-Mobilgeräte. Im Windows-Store finden sich tausende von Programmen und Spielen, die Sie herunterladen können. Viele Downloads sind kostenlos, andere gegen Geld zu haben.

Übersicht verschaffen Sie sich, indem Sie die Filteroptionen des Windows-Stores nutzen. Hier lassen sich Anwendungen beispielsweise nach Kategorien, wie "Reise", "Foto", "Sicherheit" oder "Spiele" filtern. Außerdem können Sie sich schnell einen Überblick über die beliebtesten oder bestbewerteten Artikel im Windows-Store verschaffen. Wenn Sie genau wissen, was Sie suchen, hilft das Suchfenster in der oberen rechten Ecke beim Aufspüren des passenden Eintrages.

So konfigurieren Sie den Einkauf im Windows-Store ohne Kreditkarte

Starten Sie den Windows-Store, indem Sie das entsprechende Symbol auf dem Desktop anklicken. Alternativ schieben Sie die Maus an den rechten Bildschirmrand, klicken im aufklappenden Menü auf das Symbol mit der Lupe und geben in das Suchfenster "Store" gefolgt von der Eingabetaste ein.

Im Store klicken Sie am oberen Rand auf "Konto" und anschließend darunterliegend auf den Eintrag "Ihr Konto". Wählen Sie dann im Bereich "Zahlungs- und Abrechnungsinformationen" die Schaltfläche "Zahlungsmethode hinzufügen" an. Hier ist die Option "Kreditkarte" vorgegeben. Ändern Sie den Eintrag auf "PayPal" und klicken Sie dann auf "Absenden".

Sie werden jetzt zur PayPal-Seite weitergeleitet. Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein. Sollten Sie noch kein Konto besitzen, melden Sie sich über "PayPal-Konto eröffnen" an. Um den Vorgang abzuschließen, müssen Sie Microsoft anschließend für Zahlungen legitimieren. Ab sofort werden Ihre Abrechnungen über PayPal geregelt. Eine Kreditkarte ist dafür nicht erforderlich.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: