Gesundheit Praxistipps

Pfeffer in der Heilkunde der Ordensfrau Hildegard von Bingen

Lesezeit: 2 Minuten Schon Hildegard von Bingen wusste Bescheid. Durch die Inhaltsstoffe des Pfeffers werden der Appetit und die Verdauung angeregt, da die Magensaftsekretion stimuliert wird. Der Organismus ist dadurch imstande, die zugeführte Nahrung besser zu verdauen. Hier finden Sie ein leckeres Rezept mit Pfeffer.

2 min Lesezeit
Pfeffer in der Heilkunde der Ordensfrau Hildegard von Bingen

Pfeffer in der Heilkunde der Ordensfrau Hildegard von Bingen

Lesezeit: 2 Minuten

Bei geringer Magensaftsekretion, geringem Salzsäuregehalt im Magen und wenig Verdauungsfermenten kann die Nahrung zu lange im Magen-Darm-Trakt liegen bleiben und übergeht in Gärung. Die Folge davon können Dyspepsie, Blähungen und Verstopfung sein. Als Magensaftlockerer ist Pfeffer daher ein wichtiges Gewürz für eine gute Verdauung.

Bei Hildegard von Bingen wird der aromatische weiße Pfeffer verwendet, z. B. in der berühmten Quendelsuppe. Die Quendelsuppe wirkt daher sehr appetitanregend und wird u. a. auch gegen Hautreizungen empfohlen.

Hildegard von Bingens Rezept für Quendelsuppe mit weißem Pfeffer

Dafür benötigen Sie folgende Zutaten (für 4-6 Personen):

  • 2 Hand voll Quendel (ersatzweise Gartenthymian)
  • 1 Tasse Dinkelschrot
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 1/2 Liter gute Fleischbrühe
  • 3 bis 4 Blättchen Ysop und Liebstöckel
  • 2 Esslöffel süße Sahne
  • 1 Messerspitze Muskat
  • naturbelassenes Steinsalz
  • weißer Pfeffer

Die Suppe wird folgendermaßen zubereitet. Den Quendel oder Thymian klein hacken (wenn Sie getrockneten Quendel bzw. Thymian nehmen, reicht 1 Esslöffel), in der Butter leicht andünsten, langsam den Dinkelschrot dazu rühren. Wenn es goldgelb ist, nach und nach die Fleischbrühe dazugeben.

Etwa 15 Minuten leise simmern lassen. Die gehackten Kräuter dazugeben und mit der Sahne verrühren. Mit Salz, frisch zerstoßenem weißem Pfeffer und Muskat abschmecken. Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit!

Wussten Sie es schon?

Im Gegensatz zu Weizen, Roggen, Gerste und Hafer ist Dinkel nicht Säure bildend und daher gut bekömmlich. Auch für Allergiker ist Dinkel als basisches Lebensmittel sehr gut verträglich.

Basische Ernährung: Hildegard von Bingens Rezepte gegen Übersäuerung

Alle Rezepte der Heiligen Hildegard von Bingen eignen sich außerdem hervorragend für die Entlastungstage im Rahmen einer basischen Kur und beugen somit der Übersäuerung des Körpers vor.

Lesen Sie dazu meinen Artikel Sind Sie sauer? – Ernährungstipps gegen Übersäuerung oder kommen einfach zu meinem nächsten Kochkurs „Einfach und gesund kochen mit der Heiligen Hildegard von Bingen“ in Bayreuth!

Für weitere Fragen rund um die gesunde Ernährung nach Hildegard von Bingen stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungsexperte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: tycoon101 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: