Naturheilkunde Praxistipps

Mit Musik und Abendtee zum erholsamen Schlaf

Lesezeit: 2 Minuten Schlaflosigkeit kann verschiedene Ursachen haben. Ein aufregender Arbeitstag oder einfach nur eine Entscheidung im Unternehmen, kann schon ein Auslöser dafür sein, dass Sie nicht zum Schlafen kommen. Aber auch verschiedene Medikamente, die Sie vielleicht einnehmen müssen, können dazu führen, dass es Ihnen nicht möglich ist, einzuschlafen. Finden Sie aber durch entspannende Musik und Tee wieder zur inneren Ruhe.

2 min Lesezeit
Mit Musik und Abendtee zum erholsamen Schlaf

Mit Musik und Abendtee zum erholsamen Schlaf

Lesezeit: 2 Minuten

Ohne Medikamente zum natürlichen Schlaf

Während des Schlafvorgangs verarbeitet der Körper den vergangenen Tagesablauf, daher ist es ganz wichtig, dass Sie nach der Arbeit sich vom Stress des Alltags wieder schnell befreien. Lösen Sie sich von negativen Eindrücken und versuchen Sie, diese durch positive Gedanken oder Vorfreude zu ersetzen.

Zudem ist es hilfreich, wenn Sie viele Proteine zu sich nehmen, da diese Tryptophan enthalten, welches zwar nicht vom Körper produziert, aber benötigt wird. Tryptophan ermöglicht einen erholsamen Schlaf, ohne hektische Wechsel zwischen den einzelnen Schlafphasen. Also können Sie davon ausgehen, dass auch die Ernährung eine wichtige Rolle spielt, ob Sie nun gut schlafen können oder unruhig die Nacht verbringen.

Nehmen Sie sich daher, selbst wenn es beruflich stressig zugeht, unbedingt die Zeit, auf die Ernährung zu achten und um regelmäßig zu essen. Sollte es die Zeit tatsächlich einmal nicht zulassen, dann können Sie auch eine Banane zu sich nehmen, welches beispielsweise Tryptophan in relativ hoher Konzentration beinhaltet. Dieses Verhalten sollte allerdings, mit Rücksicht auf Ihre Gesundheit, die Ausnahme bilden.

Gesunde Ernährung – Wichtige Voraussetzung für einen gesunden Schlaf

Schlafstörungen können auch in Magnesiummangel ihre Ursache haben. In diesem Fall kann es Ihnen sogar passieren, dass Sie sich todmüde fühlen, aber trotzdem nicht einschlafen werden. Wenn dies der Fall ist, dann sollten Sie Ihre Nahrung so optimieren, dass der Magnesiumvorrat des Körpers wieder aufgebaut wird.

Ein eindeutiger Hinweis auf Magnesiummangel ist beispielsweise, wenn Sie zunehmend in Beinen und anderen Muskelpartien feststellen können. Wenn Sie zum Abend Weintrauben zu sich nehmen, dann helfen Sie Ihrem Körper dabei, Ihnen die richtige Nachtruhe zu geben, die Sie suchen. In Weintrauben ist das Einschlafhormon Melatonin enthalten. Aber auch Bananen, Nüsse und alle Früchte mit hohem Vitamin B-Gehalt eignen sich hervorragend als natürliches Schlafmittel.

Jedoch ist besonders Baldrian als natürliches Schlafmittel bekannt. Dies gibt es mittlerweile auch in zahlreichen Formen, es wirkt allerdings in einer ganz klassischen Verwendungsweise am zuverlässigsten. Die Rede ist hier von der Baldriantinktur.

Hierfür benötigen Sie eine Baldrianwurzel, die Sie klein schneiden und in ein dunkles, verschließbares Glas geben. Darüber gießen Sie hochprozentigen Alkohol, verschließen das Glas und stellen es an einen dunklen Ort. Danach schütteln Sie das Glas bis zu zweimal täglich. Etwa fünf Tage später ist gießen Sie die Flüssigkeit in ein anderes dunkles Glas. Nehmen Sie nun täglich eine Stunde vor dem Schlafen einen halben bis einen Teelöffel von der Tinktur zu sich.

Bildnachweis: contrastwerkstatt / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: