Gesundheit Praxistipps

Wie rege ich meine Selbstheilungskräfte an? Was kann ich heilen?

Lesezeit: 3 Minuten Immer wieder ist von den körpereigenen Selbstheilungskräften zu hören oder zu lesen. Was ist damit gemeint und was kann mein Körper wieder heilen? Auf diese Frage gehe ich in diesem Artikel ein, zeige Ihnen auf, wie man die Selbstheilungskräfte aktivieren kann, was uns der Körper mit Symptomen und Schmerzen aufzeigen möchte und was er wieder heilen kann.

3 min Lesezeit
Wie rege ich meine Selbstheilungskräfte an? Was kann ich heilen?

Wie rege ich meine Selbstheilungskräfte an? Was kann ich heilen?

Lesezeit: 3 Minuten

Was will uns unser Körper mit Symptomen, Verletzungen und Krankheiten aufzeigen?

Unser Körper weist uns mit Symptomen auf Situationen und Dinge hin, die uns belasten, und die wir ändern sollten. Eine belastende Situation macht sich zuerst in störenden Gedanken bemerkbar. Die Gedanken kreisen über unserem Kopf und lassen uns über bestimme Situationen nachdenken. Danach folgen meist kleinere Symptome, wie eine verspannte Schulter, ein Zucken des Augenlieds, ein angebrochener Fingernagel – nichts worüber wir uns Sorgen machen müssten. Aber alles Zeichen, die wir beachten sollten und mit denen uns unser Körper auf etwas hinweisen möchte.

Was weiß unser Körper?

Erst viel später kommen schlimmere Verletzungen als Folgen von Unfällen oder Krankheiten.

Unser Körper speichert all unsere Erlebnisse. Alles, was wir an Freude und Leid im Leben erfahren, wird in unserem Körper gespeichert. Sei es die Freude über die Geburt eines Kindes oder der Tod eines geliebten Menschen, jede Emotion, jedes Ereignis bleibt als Erinnerung in unserem Körper. Freude ist schön und löst in uns ein gutes Gefühl aus. Leid und Trauer, Wut und Angst jedoch blockieren den Körper.

Ein einzelnes Ereignis löst meist noch keine körperlichen Beschwerden aus, aber die Summe mehrerer kann unseren Körper so stark blockieren, dass er uns mit Schmerzen und Symptomen darauf hinzuweisen versucht. Er möchte uns erinnern, wieso wir in diese Situationen geraten sind, und was wir daraus lernen sollten. Hören wir auf seine Ratschläge und können dies dementsprechend umsetzen, kommt es nicht zu Verletzungen oder Krankheiten. Meist ist uns dies nur im Unterbewussten klar, bewusst erinnern wir uns nicht daran.

Wie kommt es zu den Verletzungen und Schmerzen?

Stellen sie sich ein Wasserglas vor, in welches Wasser aus einem Wasserhahn tropft. Ein einzelner Tropfen ist im Verhältnis zum Glas verschwindend klein. Die Summe der Tropfen füllt jedoch das Glas immer mehr und mehr. Erst der berühmte Tropfen, der das Fass, in unserem Falle das Glas, zum Überlaufen bringt, wird bewirken, dass das Wasser überläuft.

Analog verhält es sich bei unserem Körper. Erst wenn die Belastung genügend groß ist, fallen Verletzungen an. Erst dann wird aus den Symptomen, die wir anfangs nicht beachtet haben, ein Schmerz oder eine Verletzung. Der Körper hat uns gewarnt, immer deutlicher und deutlicher. Da wir nicht auf ihn gehört haben, und er es uns aufzeigen möchte, ist er in seiner Sprache immer lauter geworden. Vielfach erst dann, wenn der Druck groß genug ist, kümmern wir uns um unseren Körper.

Was können wir selbst tun?

Die Verletzungen und Schmerzen werden meist dann noch rein körperlich betrachtet, weshalb eine Heilung langwierig sein kann, oder nicht mehr vollständig eintritt.

Unser Körper weist uns jedoch nicht nur auf die störenden Punkte hin, er hat auch die Lösung für uns parat. Selbst dann, wenn Schmerzen und Verletzungen bereits aufgetreten sind, liegt es immer noch in unseren Händen. Nicht nur sprichwörtlich – unsere Hände können heilen.

Die Information, welche in unserem Körper ist, wird energetisch gespeichert. Körperliche Blockaden sind immer auch energetische Blockaden. Sie sind der Ursprung von Verletzungen und Schmerzen. Wir müssen nur die Energieblockaden zu lösen wissen, und unser Körper kann die entstandenen Verletzungen und Krankheiten heilen.

Wie können wir die Selbstheilungskräfte aktivieren

Wieso können wir dies mit unseren Händen. Die Energie, welche durch unseren Körper fließt, ist somit auch in unseren Händen. Mit unseren Händen kommen wir fast an jede Stelle im Körper. Wir könnten die Blockaden auch mit den Füßen lösen, hier wird es aber von der Beweglichkeit her schon deutlich schwieriger, an gewisse Stellen zu gelangen. Unser Körper braucht nur genügend energetische Information, um die Selbstheilungskräfte wieder anzuregen.

Und diese Kraft ist auch in unseren Händen. Kennen wir also die Handpositionen, mit welcher die einzelnen Schmerzen und Krankheiten gelöst werden können, können wir unsere Selbstheilungskräfte aktivieren. Nicht nur dies, unser Körper erinnert uns gleichzeitig auch an das, was mit den Blockaden zusammenhängt. Wir stellen also unbewusst die Frage, womit die Verletzungen und Krankheiten zusammenhängen. Allein durch die Aktivierung mittels unserer Hände.

Was kann unser Körper selbst heilen?

Alles, auf was uns unser Körper hinweist, kann unser Körper auch heilen. Somit sind uns keine Grenzen gesetzt. Es hängt jedoch davon ab, wie lange wir warten, bis wir mit dem Heilungsprozess beginnen. Was ist jedoch der große Vorteil gegenüber Medikamenten oder anderen Therapien, wenn wir uns selbst behandeln.

Wir müssen es gar nicht erst soweit kommen lassen, dass Verletzungen entstehen, wenn wir frühzeitig die Signale unseres Körpers betrachten und auf sie hören. Zudem weist uns unser Körper als Ratgeber auch auf die Situationen hin, welche mit den Symptomen zusammenhängen, wir erhalten also auch gleich die Lösung für die Fragen, welche uns in unserem Leben beschäftigen.

Bildnachweis: nakedking / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: