Computer Praxistipps

Mit dem Windows Movie Maker können Sie Ihre Videos gratis bearbeiten

Lesezeit: 2 Minuten Mit dem Windows Movie Maker präsentiert Ihnen Microsoft eine kostenlose Videobearbeitungssoftware mit der Sie Ihre Filme vom Camcorder oder Smartphone bequem schneiden, bearbeiten und speichern können. Wie das funktioniert und was das Gratisprogramm leistet, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.

2 min Lesezeit

Autor:

Mit dem Windows Movie Maker können Sie Ihre Videos gratis bearbeiten

Lesezeit: 2 Minuten

Mit Camcordern lassen sich im Urlaub oder auf der Familienfeier Impressionen in höchster Auflösung einfangen. Dasselbe gilt für Smartphones. Wenn Sie hier auf den Aufnahmeknopf drücken, erfassen schon Geräte der mittleren Preisklasse Bilder in Full-HD. Topgeräte unter den Camcordern wie Smartphones unterstützen sogar Aufnahmen im aktuellen 4K-Format, liefern also gestochen scharfe Aufnahmen, indem Sie die Full-HD-Auflösung vervierfachen.

Viele moderne Flachbildfernseher lassen sich so mit erstklassigen Bildern versorgen. Das Problem ist nur, dass die meisten Filme erst dann gut rüberkommen, wenn Sie mit einer Videobearbeitung verfeinert wurden. Zu einem teuren Programm müssen Sie dazu nicht greifen, denn der Windows Movie Maker erledigt den Job gratis.

So bekommen Sie den Windows Movie Maker gratis

Der Windows Movie Maker ist ein kostenlose Bestandteil der Windows Essential Programme. Sie können Sie Anwendung für die Betriebssystem-Versionen Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7 und Windows Vista auf Ihren Rechner herunterladen und installieren. Die steht Ihnen mit allen Funktionen kostenlos zur Verfügung. Wichtig zu wissen ist, dass Ihnen mit dem Download weitere Programm angeboten werden. Beachten Sie also, diese Einträge während der Installation zu deaktivieren, wenn Sie sie nicht verwenden möchten.

Das leistet der Windows Movie Maker in der Praxis

Mit dem Windows Movie Maker haben Sie eine einfache Möglichkeit, Videos und Fotos zu vereinen. Die Inhalte werden dabei einfach von der Festplatte Ihres Rechners oder über das Aufnahmegerät zugespielt. Videos lassen sich anschließend komfortabel bearbeiten. So stellt Ihnen das Programm beispielsweise die Möglichkeit zur Verfügung, einen Clip zu schneiden.

Alle Filme und Fotos lassen sich auf der Programmoberfläche in der Reihenfolge arrangieren, in der Sie angezeigt werden sollen. Außerdem lassen sich Übergangseffekte zwischen den verschiedenen Elementen einfügen. Ihren Film können Sie zudem mit Musik, gesprochenem Text oder Texteinblendungen versehen.

Gefällt Ihnen das Ergebnis können Sie den fertigen Film abspeichern oder auf Videoplattformen wie YouTube veröffentlichen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: