Gesundheit Praxistipps

Gesundheit: Achten Sie auf Ihre Vitamin D-Versorgung

Lesezeit: 2 Minuten Vitamin D ist wichtig für die Knochengesundheit. Ausreichende Mengen Vitamin D sind notwendig, um Kalzium aus der Nahrung aufnehmen zu können und Knochensubstanz aufzubauen. Die Frage nach der optimalen Vitamin D-Dosis beschäftigt Wissenschaftler bis heute. Hier einige neuere Untersuchungen:

2 min Lesezeit

Gesundheit: Achten Sie auf Ihre Vitamin D-Versorgung

Lesezeit: 2 Minuten

Der Begriff Vitamin D gilt für mehrere Substanzen namens Calciferole. Einige davon werden im Dünndarm aus der Nahrung aufgenommen. Vitamin D kann aber auch aus einer cholesterin-ähnlichen Vorform in der Haut produziert werden, wenn die Substanz mit Ultraviolett- B- (UVB) Strahlen des Sonnenlichts reagiert. Haut, die UVB-Strahlen ausgesetzt ist, kann eine Vitaminmenge produzieren, die vielen tausend internationalen Einheiten (IE) von Vitamin D entspricht. Ausschlaggebend ist die Intensität der Strahlen, die Fläche der beschienenen Haut, Alter und Hautfarbe.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt für Erwachsene bis 65 Jahre eine tägliche Dosis von 5 g (200 IE) aus Nahrung, Zusätzen und Sonnenbestrahlung. Für Menschen über 65 werden 10 g (400 IE) empfohlen. Es handelt sich hierbei um die Mindestmenge, die für die Vermeidung schwerer Knochenkrankheiten nötig sind. Immer mehr Wissenschaftler gehen jedoch davon aus, dass Menschen jeglichen Alters zuwenig Vitamin D erhalten.

Eine Studie in Minnesota (USA) identifizierte beispielsweise 150 Menschen zwischen 10 und 65 Jahren, die unter unspezifischen Muskelschmerzen litten, ansonsten aber gesund waren. Ein Vitamin D-Mangel wurde bei 93% der Teilnehmer festgestellt; 28% davon wiesen einen erheblichen Vitaminmangel auf.

Ebenfalls interessant: Regionen mit höherer Sonneneinstrahlung pro Jahr weisen ein selteneres Vorkommen von Prostata-, Dickdarm- und Brustkrebs, Multipler Sklerose und Typ-1-Diabetes auf.

Gemeinsam ist diesen Studien, dass sie zu dem Ergebnis kommen, dass die Empfehlungen für eine optimale Vitamin D-Dosis mehr als doppelt so hoch liegen müssten. Eine Vitamin D-Menge von bis zu 50 g (2.000 IE) pro Tag gilt für Erwachsene als sicher. Für eine gesunde Haut ist die sicherste Quelle für Calciferole die Nahrung bzw. Zusätze wie Multivitaminpräparate und Vitamin-D-Produkte, die nicht aus Fischleber gemacht werden. Wenn Sie sich um Ihre Calciferol-Aufnahme Sorgen machen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Eine Messung Ihres Blutwertes auf 25-D könnte sich lohnen (Hinweis: Einige Forscher meinen, dass die als normal geltende Konzentrationen von Vitamin D im Blut – besonders die Werte des 25-Hydroxyvitamin-D (25-D) ebenfalls zu niedrig angesetzt sind).

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: