Gesundheit Praxistipps

Gesunde Ernährung: Im Herbst Erkältungen vorbeugen

Lesezeit: 2 Minuten Auch für den Herbst gelten dieselben Ernährungsempfehlungen wie auch im übrigen Jahr. Dennoch mit einer kleinen Abweichung. Denn die kalte und nasse Jahreszeit ist die Zeit der Erkältungskrankheiten wie Husten und Schnupfen. Deswegen sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass man mit Hilfe einer bewussten Ernährung die körpereigenen Abwehrkräfte stärkt. Denn so kann man Erkältungen vorbeugen.

2 min Lesezeit
Gesunde Ernährung: Im Herbst Erkältungen vorbeugen

Gesunde Ernährung: Im Herbst Erkältungen vorbeugen

Lesezeit: 2 Minuten

Mineralstoffreiche Ernährung ist wichtig, um Erkältungen vorzubeugen

Durch die unwirkliche und nasse Witterung steigt die Gefahr an einer Erkältung zu erkranken sehr. Dem kann man jedoch Abhilfe schaffen, indem während des Herbstes besonders auf eine vollwertige, vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung geachtet wird. Dadurch werden dem Körper alle lebensnotwendigen Stoffe zugeführt, die dieser für ein gut funktionierendes Immunsystem benötigt. Dennoch sollte aber auch Bewegung an der frischen Luft nicht zu kurz kommen.

Mit gesunder Ernährung Krankheitserreger austricksen

Wichtig ist vor allem Vitamin C. Pro Tag wird eine Zufuhr von 100 mg empfohlen. Ausreichend Vitamin C enthalten Paprika, Broccoli, Zitrusfrüchte aber auch Kartoffeln und alle Kohlarten, die man im Herbst im Garten ernten kann. Aber auch das Vitamin A ist wichtig für die Infektabwehr. Zusätzlich ist es noch am Aufbau der Schleimhäute beteiligt, diese sind ja die erste Hürde, die die Krankheitserreger überwinden müssen um in unseren Organismus zu gelangen.

Spurenelemente wie Selen, Zink und Eisen sind wichtig für den Erhalt der Abwehrkräfte. Sie sind wichtig für die Zellfunktionen und die Immunabwehr. Gute Lieferanten sind Fisch, Gemüse und Vollkornprodukte. Rind- und Schweinefleisch, Milch und Milchprodukte. Auch Ballaststoffe sind unentbehrlich bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung im Herbst, und nicht nur da. Vor allem in Kombination mit viel Flüssigkeit und körperlichen Aktivitäten fördern sie einen gesunden Darm und somit einen gesunden Organismus.

Raus aus dem Stimmungstief durch gesunde Ernährung

Essen Sie sich aus dem Stimmungstief indem Sie darauf achten, dass Sie ausreichend Serotonin zu sich nehmen. Dieses Glückshormon kann man natürlich nicht mit Lebensmitteln zu sich nehmen, aber einige Lebensmittel enthalten eine Vorstufe dieses Botenstoffes. Bananen und auch Schokolade sind die kleinen Glücksboten, die uns wirksam aus dem Stimmungstief helfen.

Gesunde Ernährung beugt Erkältungen vor

Im Herbst gilt auch wie im ganzen Jahr: Eine abwechslungsreiche und vielfältige Ernährung fördert einen gesunden Organismus. Iss dich gesund, in der nassen Jahreszeit mit viel Zitrusfrüchten und Fruchtsäften. Mischen Sie sich Obstsäfte mit Kräutertees, eine heiße Zitrone an kühlen Abenden oder Holundersaft, zubereitet wie einen Glühwein. Frisches Obst und Gemüse, dies jeden Tag und die Erkältungszeit wird spurlos an uns vorbeigehen und Bakterien, Bazillen, Viren und Co haben keine Chance.

Bildnachweis: drubig-photo / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: