Computer Praxistipps

FritzBox: So schränken Sie den Gast-Zugang in 4 Schritten ein

Lesezeit: 2 Minuten Der Gast-Zugang der FritzBox ist praktisch, weil Sie Besuchern auf diese Weise einen einfachen Zugriff auf das Internet gewähren können, ohne dass Ihre privaten Daten im Netz ebenfalls abrufbar sind. Die Einrichtung auf aktuellen FritzBox-Modellen ist einfach. In diesem Beitrag zeigen wir ihnen, wie Sie den Gast-Zugang am Router auch zeitlich beschränken.

2 min Lesezeit

Autor:

FritzBox: So schränken Sie den Gast-Zugang in 4 Schritten ein

Lesezeit: 2 Minuten

Wenn Sie Besuch haben und nach Ihrem WLAN-Passwort gefragt werden ist Vorsicht geboten. Geben Sie die Zugangsdaten zu Ihrem Heimnetzwerk heraus, können Freunde und Bekannte nämlich nicht nur im Internet, sondern auch in, im Netzwerk freigegebenen, Daten stöbern.

Besser ist es da, den Gast-Zugang der FritzBox zu aktivieren, die den Datenverkehr auf das Internet beschränkt. Wie Sie Ihren Zugang ganz einfach über einen QR-Code weitergeben, haben wir ihnen bereits beschrieben. Hier zeigen wir ihnen, wie Sie den Zugriff auf den Gast-Zugang zeitlich einschränken.

So richten Sie den Gast-Zugang an der FritzBox ein

Um den Internetzugang für Besucher zur reglementieren, müssen Sie zunächst den Gast-Zugang an der FritzBox aktivieren.

Geben Sie dazu in Ihrem Browser die Adresse „fritz.box“ ein und melden Sie sich mit Ihrem Passwort auf der Konfigurationsoberfläche an. Klicken Sie auf „WLAN/Gastzugang“ und setzen Sie einen Haken vor der Option „Gastzugang aktiv“. Vergeben Sie einen aussagekräftigen Namen für das Netzwerk im Feld „Name des Gastfunknetzes (SSID)“ und ein Passwort unter „WLAN-Netzwerkschlüssel“. Schließen Sie die Eingabe mit einem Klick auf „Übernehmen“ ab.

So setzen Sie ein Zeitlimit für den Gast-Zugang der FritzBox

  1. Starten Sie Ihren Browser und rufen Sie die Adresse „fritz.box“ auf. Geben Sie dann das Zugangspasswort für Ihre FritzBox ein, um zur Konfigurationsoberfläche zu gelangen.

  1. Auf der linken Seite klicken Sie auf den Eintrag „Internet“. Anschließend entscheiden Sie sich für „Filter“. Aktivieren Sie dann das Register „Zugangsprofile“. Um den Gast-Zugang zu bearbeiten, klicken Sie in der Liste hinter „Gast“ auf das Symbol mit dem Block und dem Stift.

  1. Aktivieren Sie jetzt unter „Zeitraum“ die Option „eingeschränkt“.

  1. Legen Sie dann in der Wochenmatrix fest, zu welchen Zeiten der gast-Zugang erreichbar sein soll. Das machen Sie, indem Sie die Zeiten bei gedrückter Maustaste markieren. Ist die Markierung blau, steht der Zugang zur Verfügung. Zu den mit weiß markierten Zeiträumen wird der WLAN-Zugriff für Gäste deaktiviert. Klicken Sie abschließend auf „Ok“, um die Änderungen zu übernehmen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: