Familie Praxistipps

Ferien auf dem Bauernhof ohne Eltern verbringen

Lesezeit: 2 Minuten Viele Kinder schwärmen für Ferien auf dem Bauernhof. Die Eltern teilen nicht immer diese Vorliebe für natürliche Landluft. Keine Sorge, es geht auch ohne Eltern. Wir helfen Ihnen mit sieben Tipps, den naturverbundenen Urlaub für Ihre Kinder zu planen und den richtigen Bauernhof zu finden.

2 min Lesezeit
Ferien auf dem Bauernhof ohne Eltern verbringen

Ferien auf dem Bauernhof ohne Eltern verbringen

Lesezeit: 2 Minuten

1. Landleben ist nicht romantisch

Stadtkinder verklären die Ferien auf dem Bauernhof ohne Eltern, wenn Sie das Leben auf dem Land nur aus dem Fernsehen kennen. Auf einem Hof gibt es nicht nur Wohlgerüche, Toben im Heu macht schmutzig und Mithelfen ist harte Arbeit. Wenn Ihr Kind den Streichelzoo meidet, weil die Ziegen stinken, sollten Sie die Urlaubsplanung überdenken. Im Zweifelsfall besuchen Sie mit Ihrem Kind einen Bauernhof in der Umgebung und stellen seine Naturverbundenheit auf die Probe.

2. Das richtige Alter für Ferien ohne Eltern

Kinder zwischen 6 bis 14 Jahren haben das richtige Alter, die Ferien auf dem Bauernhof ohne Eltern zu verbringen. Starten Sie bei jüngeren Kindern erst mit einem Probewochenende bzw. einem Kurzurlaub von vier Tagen. Teenager bleiben bis zu 10 Tage alleine im Urlaub. Lieber einen kurzen Aufenthalt planen, der dem Kind gefällt, als wenn sich der Urlaub quälend in die Länge zieht.

3. Urlaubsziel in der Nähe wählen

Wenn Ihr Kind das erste Mal die Ferien auf dem Bauernhof ohne Eltern verbringt, suchen Sie sich ein Urlaubsziel in erreichbarer Nähe. Ideal ist eine Fahrtzeit von ein bis zwei Stunden. Falls Ihrem Kind der Urlaub gar nicht gefällt, können Sie es jederzeit abholen. Mit ängstlichen Kindern vereinbaren Sie einen Zwischenbesuch, der auch die Eltern beruhigt.

4. Vorsicht Allergie

Immer mehr Kinder leiden unter Allergien und Heuschnupfen. Oft treten die Beschwerden ganz überraschend auf. Wenn Ihr Kind zu Allergien neigt, testen Sie, ob es ohne Probleme Hunde, Katzen, Pferde und Kühe streicheln kann. Wer sich unsicher ist, vereinbart einen Probetag auf dem Bauernhof.

5. Probebesuch vereinbaren

Es gibt viele Bauernhöfe, die Ferien ohne Eltern anbieten. Aus dem Angebot das passende Urlaubsziel zu finden, ist gar nicht so leicht. Oft klingt die Beschreibung auf der Internetseite eindrucksvoller als die Realität tatsächlich ist. Bevor Sie sich entscheiden, vereinbaren Sie einen unverbindlichen Besuch auf dem Hof. Auf diese Weise finden Sie heraus, ob die Angebote Ihren Vorstellungen entsprechen und ob sich Gastfamilie und Kind sympathisch sind.

Bildnachweis: Shestakoff / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: