Businesstipps Microsoft Office

So können Sie die Ferien und Feiertage in Outlook eintragen

Lesezeit: 2 Minuten Die Ferien und Feiertage 2013 müssen nicht aufwendig in Outlook erfasst werden. Vielmehr können Sie ein kostenloses Tool nutzen, mit dem sich alle Ferien und Feiertage des Jahres 2013 automatisch eintragen lassen - für jedes Bundesland korrekt.

2 min Lesezeit

So können Sie die Ferien und Feiertage in Outlook eintragen

Lesezeit: 2 Minuten

Es gibt in Deutschland wohl nur wenige Controller, die Outlook nicht für ihre Terminverwaltung nutzen. Und zu einer vollständigen Terminverwaltung gehören auch die Ferien und Feiertage des aktuellen und kommenden Jahres.

Bisher war es erforderlich, diese Termine manuell zu erfassen. Für 2013 können Sie das jetzt sehr viel schneller erledigen, wenn Sie ein kostenloses Tool nutzen, das alle Ferien und Feiertage für das Jahr 2013 bundeslandspezifisch in Ihr Outlook übernimmt.

So übernehmen Sie die Ferien und Feiertage des Jahres 2013 in Outlook

Mit dem hier vorgestellten kostenlosen Assistenten übernehmen Sie die Ferien und Feiertage 2013 nach Bundesländern automatisch in Ihr Outlook. Auch die Ferien und Feiertage für Österreich und die Schweiz stehen mit diesem Tool zur Verfügung.

Die neue Version 5 unterstützt auch Outlook 2010 (32-/64-Bit) und bietet noch mehr Terminfunktionen. So können Sie die Ferien und Feiertage 2013 beispielsweise auch in getrennte Kalender eintragen oder die Ferien gleich für mehrere Bundesländer oder Kantone übernehmen.

Installation des kostenlosen Outlook-Tools

Wenn Sie die Ferien und Feiertage des Jahres 2013 automatisch in Ihr Outlook übernehmen wollen, laden Sie sich zunächst die Installationsdatei herunter. Nach einem Doppelklick auf die Datei startet eine automatische Installationsroutine.

Anschließend rufen Sie den Assistenten in Outlook 2010 über das Register SmartTools und in Outlook 2007, 2003 und 2002/XP über die Symbolleiste SmartTools Ferien & Feiertags-Assistent auf.

So setzten Sie das Tool zur Übernahme der Ferien und Feiertage 2013 in Outlook ein

Wählen Sie nach Aufruf des Tools zur Übernahme der Ferien und Feiertage 2013 zunächst aus, welche Ferien und Feiertage in Ihren Kalender eingetragen werden sollen.

Sie können die Feiertage 2013 in einen beliebigen Outlook-Kalender eintragen. Darüber hinaus ist es möglich, die neuen Feiertage und Ferien in Outlook mithilfe einer Kennzeichnung tabellarisch zu sortieren. Standardmäßig sind bereits die wichtigsten Feiertage und Ferientermine 2013 für Deutschland, Österreich und die Schweiz definiert.

Das Tool zur Übernahme der Ferien und Feiertage 2013 nach Outlook steht im Internet zum Download zur Verfügung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: