Familie Praxistipps

Ferien-Programm: Was können Sie mit Ihren Kindern unternehmen?

Lesezeit: 5 Minuten Die langen Sommerferien stehen bevor und die Kinder genießen die schulfreie Zeit. Aber nach der ersten Euphorie nerven viele Kids ihre Eltern mit der Frage, was kann ich in den Ferien machen? Unsere 50 spannenden Vorschläge für die Familie aber auch für alleinige Aktivitäten sorgen für die besten Ferien aller Zeiten.

5 min Lesezeit
Ferien-Programm: Was können Sie mit Ihren Kindern unternehmen?

Ferien-Programm: Was können Sie mit Ihren Kindern unternehmen?

Lesezeit: 5 Minuten

Langeweile gehört dazu

Eltern sind nicht die Pausenclowns ihrer Kinder. Bleiben Sie deshalb gelassen, auch wenn die Kinder nicht wissen, was sie in den Ferien machen können. Schlagen Sie gemeinsame Aktivitäten für die ganze Familien vor, wie zum Beispiel Ausflüge.

Aber auch Eltern brauchen im Urlaub Freizeit zum Erholen. Vereinbaren Sie mit den Kindern Zeiten, in denen sich die Kids alleine beschäftigen. Vielleicht gönnen Sie sich morgens etwas mehr Schlaf oder Sie genießen nach dem Mittagessen Ihre freie Zeit. Hier finden Sie 50 Tipps für ein tolles Ferien-Programm.

Ferien-Programm: Outdoor-Tipps für die Familie

1. Museumsbesuch. Garantiert kennen Sie nicht alle Museen in Ihrer Region. Moderne Ausstellungen sind spannend konzipiert und oft gibt es sogar eine Museumsrallye für Kinder.

2. Fahrradtour. Wenn Sie gemeinsam ein Ziel festlegen, macht der Ausflug doppelt so viel Spaß. Planen Sie eine Radtour zu einem See oder Schwimmbad im benachbarten Ort.

3. Wanderung. Vielleicht gibt es in Ihrer Umgebung einen Kinderwanderweg. Spannend sind auch Moorerlebnispfade.
Lesen Sie unsere Tipps für einen entspannten Familienwanderausflug.

4. Picknick. Suchen Sie sich einen wildromantischen Ort zum Beispiel am Fluss oder im Park. Wählen Sie möglichst einen Zielort, den die Familie noch nicht kennt. Vergessen Sie nicht, neben leckerem Essen und Trinken auch einige Spiele einzupacken.

5. Wasserschlacht. An einem heißen Tag rüsten sich die Familienmitglieder mit Wasserbomben oder Spritzpistolen aus und versuchen sich gegenseitig nass zu spritzen.

6. Wolkenreise. Legen Sie sich gemeinsam in den Garten oder in den Park. Lassen Sie die Fantasie schweifen und entdecken Sie abenteuerliche Welten in den Wolken.

7. Rallye durch Park oder Einkaufscenter. Gehen Sie zuvor durch den Park oder das Center und notieren Sie sich einige Fragen. Überlegen Sie sich auch einige Aufgaben. Während die Kinder die Aufgaben entweder alleine oder gemeinsam lösen, machen die Eltern einen Einkaufsbummel. Nach einer fest gelegten Zeitspanne treffen sich alle zum Eis essen.
Gestalten Sie mit diesen Tipps eine aufregende Ferien-Rallye.

8. Kunstwerk aus Straßenkreide. Nehmen Sie Straßenkreide und malen Sie gemeinsam ein tolles Bild.

9. Monster basteln. Sammeln Sie beim Spaziergang durch den Park oder Wald Steine, Federn, Blätter oder abgebrochene Äste. Jeder bastelt daraus ein gruseliges Waldmonster. Prämieren Sie das schaurigste Exemplar. Alternativ kann die Familie auch zusammen eine Vogelscheuche basteln.

10. Minigolf spielen. Lockern Sie das Spiel mit zusätzlichen Aktionen auf. Wer zum Beispiel ein Schimpfwort benutzt, muss 10 Kniebeugen machen.

11. Lagerfeuer. Zünden Sie im Garten oder an einer Grillstation ein Lagerfeuer an. Es gibt Stockbrötchen und gruselige Geschichten.
Diese lustige Gruselgeschichte eignet sich auch für kleinere Kinder.

12. Erdbeeren pflücken. Die ganze Familie geht gemeinsam Erdbeeren, Kirschen oder Äpfel pflücken.

13. Geocaching. Fast überall wird diese moderne Form der Schatzsuche angeboten. Ein Spaß für die ganze Familie.

14. Stadtrundfahrt. Lernen Sie die nähere Umgebung oder den Heimatort während einer Stadtrundfahrt kennen.

15. Maislabyrinth durchqueren.

16. Zum Bowling gehen.

17. Mit dem Ruderboot oder Tretboot einen See erkunden.

18. Frisbee spielen.

19. Sternbilder im Nachthimmel entdecken. Leihen Sie sich in der Stadtbücherei ein Buch mit Sternbildern aus. Im August entdecken Sie mit etwas Glück auch Sternschnuppen. Verbinden Sie die Aktion eventuell mit einem Besuch im Planetarium.

20. Ins Kino gehen. Nutzen Sie die preiswerten Familientarife.

Ferien-Programm: Indoor-Tipps für die Familie

21. Exotisches Kochen. Wenn Sie keine Zeit oder kein Geld für eine Fernreise haben, brauchen Sie nicht auf exotisches Flair zu verzichten. Kochen Sie mit Ihren Kindern typische Speisen Ihres Wunsch-Urlaubziels. Das Essen und die passende Dekoration bereiten Sie gemeinsam vor. Ein orientalisches Ambiente ist zum Beispiel mit bunten Tüchern und Kissen zum Sitzen schnell gezaubert.

22. Spiele-Marathon. Leihen Sie sich in der Stadtbücherei Familien- und Gesellschaftsspiele aus. Überlegen Sie, ob Sie jeden Tag zu einer bestimmten Zeit gemeinsam ein Spiel spielen. Oder Sie veranstalten über das Wochenende einen Spiele-Marathon. Achten Sie darauf, dass jedes Familienmitglied abwechselnd ein Spiel bestimmt.

23. Papierflieger Wettfliegen. Jeder bastelt seinen eigenen Papierflieger und beschriftet ihn mit seinem Namen. Welcher Flieger segelt am weitesten.

24. Theater spielen. Bitten Sie eventuell Freunde der Kinder um Mithilfe bei dem Projekt. Als Theaterstück eignet sich eine Bilderbuchgeschichte oder ein Märchen. Verteilen Sie nur die Rollen, die Schauspieler dürfen dann frei schauspielern. Das ist viel lustiger, als einen Text zu lernen. Die Verkleidungen basteln alle gemeinsam aus alten Kleidungsstücken. Laden Sie Verwandte und Freunde zur Aufführung ein.

25. Modenschau veranstalten. Während die Mädchen modeln, können die Jungen die Rolle des Ansagers oder des Starfotografen übernehmen.

26. Zirkusprojekt planen. Es heißt Manege frei für die gesamte Familie. Jeder sucht sich einen Auftritt seiner Wahl aus, zum Beispiel Löwenbändiger, Clown oder Seilartist (Seil auf Boden legen).

27. Vorlesestunde. Es macht selbst großen Kindern Spaß, wenn Sie Ihnen abends vorlesen. Die Geschichten passen sich dem Alter des Kindes an. Toll eignen sich alte Klassiker wie „Der Leuchtturm auf den Hummerklippen“ von James Krüss oder die Bücher von Otfried Preußler.

28. Malnachmittag. Draußen regnet es Bindfäden? Prima, dann packen Sie die Buntstifte aus. Kopieren Sie Vorlagen aus Mandalabüchern, die Sie in der Stadtbücherei finden. Jeder malt das Motiv seiner Wahl an.

29. Backen. Verwandeln Sie langweilige Regentage in ein Backfestival. Rühren Sie gemeinsam Muffins oder Waffeln an.

30. Briefe schreiben. Basteln und schreiben Sie gemeinsam Ferienpost.
Lesen Sie unsere Ideen für eine eigene Urlaubskarte.

Ferien-Programm: Outdoor-Tipps für Kinder

31. Ferienpass-Aktionen. Die Gemeinden bieten Kindern viel Abwechslung durch den Ferienpass. Da ist es möglich, neue Sportarten kennen zu lernen. Melden Sie Ihr Kind rechtzeitig an.

32. Ferienjob suchen. Wer sich langweilt, hat viel Zeit. Ihr Kind kann sich etwas Geld in der Nachbarschaft dazuverdienen. Geeignete Jobs sind Babysitting, Hund ausführen, Rasen mähen, Wagen waschen.
Mit diesen Tipps finden Schüler den passenden Ferienjob.

33. Ehrenamt im Tierheim oder Reithof. Im Tierheim oder auf dem Reiterhof sind hilfreiche Hände willkommen, zum Beispiel um Hunde auszuführen.

34. Vogelkunde. Vögel im Garten mit dem Fernglas beobachten und mit einem Bestimmungsbuch die Gattung erkennen.

35. Sonnenblume pflanzen. Im Garten oder einen Topf pflanzt Ihr Kind Sonnenblumen. Später erntet es die Kerne und kann im Winter Vögel füttern.

36. Neuen Schwimmstil lernen. Kinder gehen gern schwimmen. Es kann dabei Kraulen oder Rückenschwimmen lernen.

37. Herbarium anlegen. Die Kinder sammeln Blumen, pressen diese und kleben Sie in ein Büchlein.
Viele Tipps, wie Sie ein Herbarium anlegen.

38. Hawaiiparty. Freunde einladen und mit Blumenketten begrüßen.
So basteln Kinder Blumenketten für die Sommerparty.

39. Camping. Mit Freunden über Nacht im Garten zelten.

40. Musik machen. In der Fußgängerzone ein Musikinstrument spielen und nebenbei Geld verdienen.

Ferien-Programm: Indoor-Tipps für Kinder

41. Basteln aus Müll. Heben Sie leere Verpackungsmaterialien und Schachteln auf. Daraus kann Ihr Kind fantasievolle Gebilde basteln.

42. Fach-Bilderbücher lesen. Es gibt tolle Kinderbücher zu den unterschiedlichsten Themen. Leihen Sie in der Stadtbücherei entsprechende Bücher für die Ferien aus.

43. Ferientagebuch führen. Ermuntern Sie Ihr Kind, ein Ferientagebuch zu schreiben bzw. zu bemalen. Das ist eine schöne Erinnerung.
Mit diesen Tipps gestalten Kinder ein tolles Ferien-Tagebuch.

44. Jonglieren lernen. Dafür brauchen Kinder drei kleine Bälle.

45. Zungenbrecher schnell aufsagen.
Diese witzigen Zungenbrecher gefallen Kindern.

46. Flohmarkt. Die Kinder sortieren altes Spielzeug aus und verkaufen es auf dem Flohmarkt.

47. Lieblingscocktail mixen. Die Kinder mixen sich aus verschiedenen Fruchtsäften ihr Lieblings-Mixgetränk.

48. Modellbau. Vom Automobilen über Schiffen bis zu Flugzeugen – Bausätze gibt es in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die sich auch für Kinder eignen.

49. Meteorologie. Kinder basteln sich eine Wetterkarte auf der sie für jeden Ferientag die Wetterlage festhalten.

50. Mobile basteln. Aus alten CD-Rohlingen ein Mobile basteln.
So basteln Sie aus alten CDs hübsche Dekorationen.

Bildnachweis: Robert Kneschke / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: