Familie Praxistipps

Ferien zu Hause: Gestalten Sie aufregende Tage mit Ihren Kindern

Lesezeit: 4 Minuten Egal ob Regen oder Sonnenschein, mit unseren Tipps erleben Sie spannende Ferien zu Hause. Werden Sie mit Ihren Kindern aktiv und gestalten Sie die Ferienzeit zu einem tollen Erlebnis. Wir stellen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten vor, um die Urlaubstage mit Kindern abwechslungsreich und unterhaltsam zu organisieren.

4 min Lesezeit
Ferien zu Hause: Gestalten Sie aufregende Tage mit Ihren Kindern

Ferien zu Hause: Gestalten Sie aufregende Tage mit Ihren Kindern

Lesezeit: 4 Minuten

Ferien zu Hause planen

Wenn Sie mit Ihren Kindern nicht verreisen, kann es passieren, dass die Alltagsroutine jegliche Ferienstimmung unterdrückt. Davor schützen Sie sich, indem Sie ganz bewusst mit Ihren Kindern einen Ferienplan aufstellen. In diesem Artikel finden Sie viele Anregungen. Überlegen Sie sich, welche Tipps zu Ihrer Familie passen. Nehmen Sie sich einen Kalender und planen Sie mindestens zwei größere Unternehmungen pro Woche ein. Beginnen Sie gleich mit der ersten Woche. Ferien erscheinen anfangs unendlich lang, aber ohne Planung bleibt am Ende wenig Zeit für spannende Ausflüge.

Ferien zu Hause ohne Alltag

Lösen Sie sich mit Ihren Kindern vom täglichen Allerlei. Stellen Sie sich vor, Ihre Wohnung ist eine Ferienwohnung. Wie würden Sie im Urlaub den Tagesablauf gestalten? Legen Sie mit Ihren Kindern fest, welche Urlaubsregeln für die Ferien zu Hause gelten:

  • Bei jedem Wetter auf der überdachten Terrasse frühstücken.
  • Den Fernseher in den Ferien zu Hause nicht einschalten.
  • Gemeinsam kochen und abwaschen.
  • Den Hausputz auf das Nötigste beschränken.
  • Abends mit der Familie durch die Siedlung spazieren.
  • Jeden Tag Spiele spielen.
  • Jeden zweiten bis dritten Tag einen größeren Ausflug planen.

Ausflugsziele in der Umgebung entdecken

Ferien zu Hause bieten die tolle Chance, die nähere Umgebung besser kennenzulernen. Überlegen Sie mit Ihren Kindern, welche kleinen und größeren Attraktionen Sie schon immer besuchen wollten. Nehmen Sie sich die Zeit, das kuriose kleine Museum, den großen Zoo in der nächsten größeren Stadt oder die neue Forscherstation im Wald zu besichtigen. In der Tageszeitung und der Tourismusinformation finden Sie viele Anregungen für den Urlaub zu Hause.

Veranstaltungen für Kinder

Vor allem in den Sommerferien bieten die Gemeinden oder kirchliche Träger viele Ferienspaß-Aktionen für Kinder an, die ihre Ferien zu Hause verbringen. Da ist für jeden etwas dabei. Schauen Sie auch, was kulturelle Einrichtungen wie VHS, Bibliotheken oder Kunst- und Musikschulen für Kurse anbieten. Diese kosten allerdings oft eine Gebühr. Während Ihr Kind diese Angebote wahrnimmt, gönnen Sie sich etwas für Ihre Urlaubsstimmung: Besuchen Sie eine kulturelle Ausstellung, bummeln Sie wie eine Touristin durch das Einkaufscenter oder buchen Sie eine Kosmetik- oder Massagebehandlung.

Wochenendausflug

Kombinieren Sie die Ferien zu Hause mit einem Wochenendausflug in der näheren Umgebung. Wenn Sie mit Ihren Kindern zelten oder in der Jugendherberge wohnen, halten sich die Kosten im Rahmen. Vielleicht finden Sie noch ein Plätzchen an einem idyllischen See. Oder Sie buchen gleichzeitig den Eintritt in einem großen Freizeitpark, der für einen Tagesausflug zu weit entfernt liegt.

Picknick in der Natur

Verlegen Sie Ihr Picknick oder das Grillen auf den Abend. Wählen Sie dafür einen romantischen Standort, zum Beispiel einen See oder ein Flussufer. Abends sind Sie unter sich und es ist sehr malerisch, in der untergehenden Sonne zu grillen oder andere Leckereien zu verputzen. Aber bitte hinterlassen Sie den Platz sauber und aufgeräumt.

Fahrradtour

Überlegen Sie sich Fahrradausflüge für die ganze Familie. Am besten verbinden Sie die Fahrt mit verschiedenen Attraktionen, zum Beispiel dem Besuch einer Forscherstation im Wald, Badestopp am See oder einer Rast an der Eisbude. Neben Proviant gehören ausreichend Getränke in den Fahrradkorb. Am besten stillen Wasser und Fruchtsaftschorlen den Durst.

Spieletag

Ferien zu haben bedeutet, endlich Zeit für die Kinder haben. Einmal die Woche gibt es einen Spieletag. Jeder darf sich eine bestimmte Anzahl Spiele heraussuchen, die alle miteinander spielen. Als Alternative bieten sich auch große Puzzles an, die die Familie gemeinsam zusammensetzt. Dieser Tipp eignet sich allerdings mehr für ältere Kinder. Derart lange Konzentrationsphasen überfordern Kleinkinder.

Mandala malen

Unabhängig vom Alter ist das Malen von Mandalas eine tolle Freizeitbeschäftigung für langweilige Regenstunden. In der Bücherei finden Sie garantiert einige Bücher mit Vorlagen in allen Varianten und Schwierigkeitsgraden. Kopieren Sie einige Seiten, damit für jedes Familienmitglied etwas dabei ist. Es macht einfach Spaß, sich gemeinsam an den Tisch zu setzen und die Mandalas bunt anzumalen.

Rallye

Küren Sie die Ferien zu Hause mit einer spannenden Rallye. Diese Spielidee kann in der Wohnung, auf dem Spaziergang im Park oder im Einkaufscenter stattfinden. Lesen Sie unsere Ideen für eine kreative Kinderrallye im Urlaub.

Kreative Aufgabe

Leben Sie im Urlaub mit Ihren Kindern Ihre künstlerisch kreative Ader aus. Ferien zu Hause sind eine tolle Möglichkeit, sich ein langfristiges Bastel-Projekt zu überlegen. Gestalten Sie zum Beispiel gemeinsam eine ungewöhnliche Vogelscheuche oder Hexe, die nach den Ferien Ihren Garten oder Balkon schmückt. Oder Sie basteln aus Urlaubsfundstücken wie Steinen, Federn und Stöcken ein Mobile.

Kreative Ideen:

  • Ein gemeinsames Bastelprojekt.
  • Kleine Kinder malen zu jedem Ferientag ein Bild. Heften Sie diese Bilder anschließend wie eine Bilderbuchgeschichte in einer Mappe zusammen.
  • Die Familie erfindet jeden Abend gemeinsam ein Kapitel für eine spannende Geschichte.
  • Kinder ab dem Grundschulalter schreiben gerne ein Ferientagebuch.
    Lesen Sie unsere Vorschläge für ein Ferien- bzw. Reisetagebuch.

Ehrenamtliche Aufgaben

Wenn Ihr Kind ständig jammert, weil es sich in den Ferien langweilt, hilft ein Blick über den Tellerrand. Warum nicht die freie Zeit sinnvoll nutzen und sich eine ehrenamtliche Aufgabe suchen? Zum Beispiel kann Ihr Kind einmal in der Woche bei der alten Nachbarin den Rasen mähen oder beim Einkauf helfen.

Tierliebe Kinder erkundigen sich beim Tierheim, ob Hilfe zum Ausmisten der Ställe oder zum Ausführen der Hunde gebraucht wird. Ist die Tochter eine Pferdenärrin, erlebt sie tolle Ferien, wenn sie auf dem Reiterhof oder im Reitstall beim Ställe ausmisten und Pferde striegeln helfen darf.

Spielerisch Lernen

Die langen Sommerferien wirken sich oft negativ auf das Lernverhalten von eher schwachen Schülern aus. Zwingen Sie Ihr Kind trotzdem nicht, Schulbücher zu lesen. Damit verschlechtern Sie die Einstellung des Kindes zur Schule. Versuchen Sie stattdessen spielerisch mit Ratespielen das Wissen Ihres Kindes zu vertiefen.
Mit diesen Ratespielen vertreiben Sie die Langeweile im Urlaub.

Bildnachweis: Sergey Novikov / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: