Gesundheit Praxistipps

Eine moderne Wundbehandlung fördert die Genesung Ihrer Bewohner

Auch in Ihrer Einrichtung gibt es Bewohner mit chronischen Wunden. Sorgen Sie für eine zeitgemäße und moderne Wundbehandlung. Eine moderne und vor allem phasengerechte Wundbehandlung mit so genannten Wundverbänden steht im Vordergrund. Gerade bei chronischen Wunden haben sich diese Verbandstoffe mit großem Erfolg durchgesetzt.

Eine moderne Wundbehandlung fördert die Genesung Ihrer Bewohner

Ärzte schrecken vor einer modernen Wundbehandlung zurück
Das Problem in der Praxis ist, dass viele behandelnden Ärzte noch vor der Anwendung dieser Verbandstoffe zurückschrecken.
Dies hat meist zwei Gründe:

1. Das Wissen über die Anwendung und Wirkung fehlt und

2. die Kosten für die Verbandstoffe sind zu Beginn der Behandlung sehr hoch.

Informieren Sie Ihre Mitarbeiter
Um die Wunden phasengerecht zu behandeln, müssen Ihre Mitarbeiter die einzelnen Wundphasen genau erkennen, benennen und beschreiben können.
Verteilen Sie nach einer Informationsveranstaltung Kopien der Beschreibung an alle Mitarbeiter.

Phasengerechte Wundbehandlung:

Verlaufsphase Anforderungen an den Wundverband Geeignete Verbandstoffe
Reinigungsphasen Trockene Nekrose – Feuchtigkeit zuführen – Feuchtigkeitsretention – Aufweichen von Nekrosen   – Hydrogele und Deckverband – Hydrokolloide  
Grau-gelbe, feuchte Nekrosen – ausreichend Absorption –  Auflösen von Belägen – Kontakt zur Wundfläche – Erhaltung eines feuchten Wundmilieus   – Alginat – Polyurethanschäume – Hydrokolloide – Hydrogel und Deckverband  
Infizierte, belegte Wunden – Aufnahme von Wundsekret und Eiter   – Alginate – kristalline Kochsalzverbände – Aktivkohle-Silber-Auflagen  
Granulationsphase Blass-rosa, schlechte Granulation – Aufnahme von Wundsekret – Wärmeisolierung – Erhaltung des feuchten Wundmilieus – Wundkonditionierung   – Alginat – Hydrokolloide – Kollagenschwämme – Polyurethanschaumauflagen  
Rote, feste Granulation – Schutz vor Austrocknung – kein Verkleben mit der Wunde   – Hydrokolloide – Hydrogel und Deckverband  
Epithelisierungsphase Rosa epithelisierend – Schutz vor Austrocknung – mechanischer Schutz der Wunde – kein Verkleben mit der Wunde   – dünne Hydrokolloidverbände – Hydrogel und Deckverband – Hydropolymere  

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: