Praxistipps Reisen

Die 5 schönsten Ostsee-Bäder

Lesezeit: 2 Minuten Deutschland hat schöne Strände zu bieten und wer keine Lust hat bis nach Italien oder Spanien zu fahren, der kann seinen Urlaub auch in einem der 5 schönen Ostsee-Bäder im Norden Deutschlands verbringen. Welche das sind, lesen Sie in diesem Artikel!

2 min Lesezeit
Die 5 schönsten Ostsee-Bäder

Die 5 schönsten Ostsee-Bäder

Lesezeit: 2 Minuten

Die Costa Brava, die Côte d’Azur oder die Karibik sind Ihnen zu teuer oder zu weit weg? Eine Alternative könnte ein Urlaub an der Ostsee sein, die mit ihren vielen Seebädern jährlich Millionen Touristen anzieht, die das angenehme Klima und die gute Luft zu schätzen wissen.

Von der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst bis nach Scharbeutz erstreckt sich die Ostsee-Küste auf dem deutschen Festland und bietet Urlaubern die Qual der Wahl zwischen den verschiedenen Ferienorten. Fünf Seebäder stechen besonders hinaus und locken mit verschiedenen Highlights und Aktivitäten jung und alt.

1. Timmendorfer Strand

Im Westen der Ostsee-Küste liegt der Timmendorfer Strand, der der längste Strand des Bundeslandes Schleswig-Holsteins ist. Der mondäne Ort wird gerne von gut betuchter Klientel besucht, aber auch alle anderen kommen in dem weichen Sand und bei dem umfassenden Freizeitangebot der Region auf ihre Kosten. Eine gehobene Gastronomie, viele Shopping-Möglichkeiten und verschiedene Events in der Sommersaison runden den Badespaß ab und sorgen für Erholung und Unterhaltung gleichermaßen.

2. Travemünde

Travemünde liegt direkt neben Timmendorf und bietet einen nicht minder schönen Strand und einen ebenso netten, kleinen Ort. Strandkörbe und ein breiter Sandstrand, Fischerboote im Hafen, gute Restaurants und die jeden Sommer stattfindende Travemünder Woche ermöglichen jedem Besucher eine gute Zeit. Und wenn der Ort doch mal zu klein wird, ist die schöne Hansestadt Lübeck für einen Tagesausflug von dort nicht weit.

[adcode categories=“reisen“]

3. Boltenhagen

Rund 30 Kilometer westlich von Travemünde liegt Boltenhagen. Zu den Highlights dieses Ostseebads liegt die Steilküste bei Boltenhagen, die einen traumhaften Blick über die Mecklenburger Bucht freigibt. Der drei Kilometer lange Sandstrand ist touristisch gut erschlossen und lässt mit Kurhaus, Schwimmbad, Seebrücke, Ferienwohnungen und zahlreichen gastronomischen Angeboten keine Wünsche offen.

4. Warnemünde

Nördlich von Rostock liegt Warnemünde, dessen Hingucker ein 1897 erbauter Leuchtturm ist. 37 Meter hoch ragt er in den Himmel und seine Aussichtsplattform gibt einen herrlichen Blick auf den Ort Warnemünde und den Naturhafen Breitling frei. Warnemünde ist ein staatlich anerkanntes Seeheilbad und wartet mit einem über 100 Meter breiten Sandstrand auf. Wer an Astronomie interessiert ist kann auf dem astronomischen Lehrpfad entlang der Uferpromenade noch etwas lernen und wer sich einfach nur entspannen möchte, wird in Warnemünde ebenfalls fündig.

5. Zingst

Zingst liegt zwischen Ostsee und Bodden und liegt auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Der kleine Ort gehört zur Vorpommerschen Boddenlandschaft und bietet auch aktiven Urlaubern viele Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren. In der Nähe des staatlich anerkannten Seebades rasten im Frühling und Herbst unzählige Kraniche und bieten den Besuchern ein einzigartiges Spektakel. Der Sandstrand bietet im Sommer die für die Ostsee typischen Strandkörbe, in denen Besucher entspannen und ihren Urlaub genießen können.

Mehr zum Thema Urlaub lesen Sie hier!

Bildnachweis: Visions-AD / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: