Korrespondenz

Gedichte als Impuls selbst schreiben

Gedichte können nicht nur von Poeten verfasst werden. Da Gedichte Ausdruck von Gefühlen sind und jede/r Gefühle hat, kann auch jede/r Gedichte schreiben. Man muss nur dem inneren Impuls folgen und schon kann es losgehen. Hier eine kleine Anleitung.

Alles, was Sie brauchen ist ein kleines bisschen Zeit, ein Blatt und ein Stift – natürlich geht es auch am Computer!

Gedichte selbst schreiben: Impulse in Worte fassen und damit sogenannte Wort-Gedichte verfassen
Schreiben Sie ein sogenanntes "Elfchen". Ein "Elfchen" ist ein kurzes Gedicht, das aus elf Wörtern besteht. Diese werden in fünf Zeilen formuliert. Hier ein Beispiel: 

glitzernd
die Oberfläche
unendlich und unnahbar
Leben spendend und sterbend
Meer

Eine Anleitung zum selbst schreiben
In die erste Zeile des "Elfchens" setzen Sie ein Adjektiv. Irgendein beschreibendes Wort das Ihnen gerade einfällt: rot, blau, reizend, laut, leise, schön usw.

Darunter schreiben Sie in zwei Worten ein Thema beziehungsweise den Gegenstand, mit dem Sie dieses erste Wort verbinden: die Eltern, das Leben, die Liebe, die Arbeit.

In der nächsten Zeile formulieren Sie in drei Worten, wo oder wie dieses Thema für Sie ist. Horchen Sie in sich hinein oder folgen Sie einfach dem Gedanken, dem Impuls, der in Ihnen auftaucht.

In die vierte Zeile schreiben Sie vier Worte, die Ihren Impuls noch näher umschreiben oder die Ihre persönlichen Gefühle hierzu darlegen.

In der fünften und letzten Zeile erscheint ein Wort als Schluss. Dies kann ein Wort als Pointe sein oder auch ein gegensätzliches Wort. Es sollte Ihren Gefühlen entsprechen. Nur das zählt!

Impulse in Gedichte fassen – versuchen Sie es!
Auch wenn Sie noch nie daran gedacht haben, ein Gedicht zu schreiben, so versuchen Sie es einfach einmal. Sie werden überrascht sein, zu welchen Formulierungen Sie finden. Erstaunlich an einem eigenen Gedicht ist nicht nur, dass Gefühle nach außen treten, von denen man manchmal nicht wusste, dass sie in einem schlummern.

Gedichte entstehen aus Impulsen heraus, aber sie geben als fertige Gedichte wiederum Impulse. Das ist faszinierend zu erleben. Insofern kann das Schreiben von Gedichten zur Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit führen.

Probieren Sie es selbst!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Dr. Britta Kanacher