Gesprächsführung

Aktiv Zuhören verbessert die eigene Kommunikation: Wirkung

Aktiv Zuhören kann die eigene Kommunikation wesentlich verbessern und damit zum eigenen Erfolg beitragen. Gerade das Zuhören wird von vielen Menschen geschätzt und einem guten Zuhörer oder einer guten Zuhörerin werden dabei neben dieser rein kommunikativen Fähigkeit immer auch persönliche positive Charaktereigenschaften zugesprochen.

Was hiermit gemeint ist, hat Michael Ende in seinem Buch Momo sehr gut beschrieben, weshalb hier aus seinem Buch zitiert wird:

Aktives Zuhören und seine Wirkung am Beispiel von Momo
Jedem wurde empfohlen: Geh doch zu Momo! Doch warum? "Was die kleine Momo konnte, wie kein anderer, das war: Zuhören. Das ist doch nichts Besonderes, wird nun vielleicht mancher Leser sagen, zuhören kann doch jeder.

Aber das ist ein Irrtum. Wirklich zuhören können nur ganz wenige Menschen. Und so wie Momo sich aufs Zuhören verstand, war es ganz und gar einmalig.

Momo konnte so zuhören, dass dummen Leuten plötzlich sehr gescheite Gedanken kamen. Nicht etwa, weil sie etwas sagten oder fragten, was den anderen auf solche Gedanken brachte, nein, sie saß nur da und hörte einfach zu, mit aller Aufmerksamkeit und aller Anteilnahme. Dabei schaute sie den anderen mit ihren großen, dunklen Augen an, und der Betreffende fühlte, wie in ihm auf einmal Gedanken auftauchten, von denen er nie geahnt hatte, dass sie in ihm stecken.

Sie konnte so zuhören, dass ratlose oder unentschlossene Leute auf einmal ganz genau wussten, was sie wollten. Oder dass Schüchterne sich plötzlich frei und mutig fühlten. Oder dass Unglückliche und Bedrückte zuversichtlich und froh wurden.

Und wenn jemand meinte, sein Leben sei ganz verfehlt und bedeutungslos und er selbst nur irgendeiner unter Millionen sei, einer, auf den es überhaupt nicht ankommt und der ebenso schnell ersetzt werden kann wie ein kaputter Topf – und er ging hin und erzählte alles das der kleinen Momo, dann wurde ihm, noch während er redete, auf geheimnisvolle Weise klar, dass er sich gründlich irrte, dass es ihn, genauso wie er war, unter allem Menschen nur ein einziges Mal gab und dass er deshalb auf seine besondere Weise für die Welt wichtig war.

So konnte Momo zuhören!“
(aus Michael Ende: Momo, Piper Taschenbuch, München, 4te Aufl. 2009, S. 14f)

Auch wenn nicht jede/r diese Wirkungsmöglichkeiten des aktiven Zuhörens erreichen kann, so verdeutlicht diese Beschreibung, welches Ausmaß an positiver Wirkung aktives Zuhören haben kann!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Dr. Britta Kanacher