Windows 8

So spüren Sie neue Hardware-Treiber unter Windows auf

Auch, wenn Windows neue Hardware sehr unkompliziert erkennt und einbindet, bleibt Ihnen eine Aktualisierung der Treiber für Grafikkarte, Scanner, Drucker und Co. nicht erspart. Leider schlägt das Betriebssystem nicht Alarm, wenn ein neuer Treiber zur Verfügung steht. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr System automatisch auf die Verfügbarkeit neuer Treiber überprüfen lassen.

Treiber sind für Ihre Hardware unerlässlich. Das gilt besonders, weil die Hersteller über die kleinen Programme neue Funktionen für Geräte, wie Drucker, Scanner und Grafikkarte zur Verfügung stellen können. Zum anderen werden durch Treiber auch Sicherheitslücken geschlossen, wie es beispielsweise bei Routern der Fall ist. Nicht zuletzt wird Hardware erst durch einen Treiber fit gemacht für eine neue Betriebssystem-Generation, wie Sie auch bei Ihnen möglicherweise bei einem Wechsel auf Windows 10 ansteht.

Mit diesem Programm entgeht Ihnen kein neuer Treiber unter Windows

Damit Sie nicht manuell überprüfen müssen, welcher Hersteller gerade einen neuen Treiber für die in Ihrem Rechner installierte Hardware zur Verfügung stellt, sollten Sie die Software SlimDrivers Free installieren. Das kleine Programm liefert nach dem Start einige Informationen zum Status Ihres Rechners, indem es die Windows-Version, den PC-Namen, den Prozessor und die Speicherausstattung ermittelt und anzeigt. Um neue Treiber aufzuspüren, klicken Sie auf "Start Scan".

Die Software ermittelt jetzt die Hardware-Komponenten Ihres Rechners und gleicht die Versionsnummern der installierten Treiber mit den von den Herstellern zur Verfügung gestellten Treiberdaten ab. Nach Abschluss der Analyse werden alle Hardwarekomponenten aufgelistet, für die ein neuer Treiber verfügbar ist.

So installieren Sie neue Treiber unter Windows über SlimDrivers Free

SlimDrivers Free liefert Ihnen zu jeder Hardware, die mit einem veralteten Treiber betrieben wird, einen Download-Link zur aktuellen Treiber-Version. Über den Verweis ins Internet laden Sie den neuen Treiber herunter. Als besonderen Service bietet Ihnen die Software die Möglichkeit, vor der Installation einen Wiederherstellungspunkt unter Windows zu setzen. Hält der neue Treiber nach dem Aufspielen nicht, was er versprochen hat, erhalten Sie so eine einfach Möglichkeit, zur zuvor installierten Version zurückzukehren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Detlef Meyer

Detlef Meyer

Nach mehreren Jahren in der Projektleitung bei namhaften Verlagen machte sich Detlef Meyer 1997 mit seinem Redaktionsbüro selbständig. Bei seiner Arbeit hat er sich auf die Themengebiete Computer, Smartphones, Tablet-PCs sowie Smart Home und Unterhaltungselektronik spezialisiert. Außerdem berät er verschiedene Unternehmen in PR-Angelegenheiten. In den vergangenen Jahren hat Detlef Meyer für führende deutsche Verlage zahlreiche Fachartikel, Booklets zu PC-Programmen und komplette Sonderhefte als Generalautor erstellt. Ausrichtung war es jeweils, dem Nutzer auch komplexe Sachverhalte verständlich zu erklären.