Businesstipps Microsoft Office

Wie Sie in Word Text gekonnt um eine Tabelle fließen lassen

Lesezeit: < 1 Minute Nicht immer besteht Ihr Dokument nur aus Textabsätzen. Häufig müssen zum Beispiel Bilder, Grafiken oder Tabellen eingearbeitet werden. Die neueren Word-Versionen ermöglichen es Ihnen, eine Tabelle in Ihrem Dokument automatisch von Text umfließen zu lassen. Ihre Tabellen müssen also nicht zwangsläufig am linken Blattrand stehen und die ganze Seitenbreite einnehmen. So gestalten Sie Ihre Dokumente professioneller:

< 1 min Lesezeit

Wie Sie in Word Text gekonnt um eine Tabelle fließen lassen

Lesezeit: < 1 Minute
  1. Schalten Sie in die Layout-Ansicht.
  2. Nachdem Sie die Tabelle an der gewünschten Stelle eingefügt haben, verkleinern Sie die Spaltenbreiten, sodass die Tabelle nicht mehr über die komplette Seitenbreite reicht. Die Spaltenbreiten verkleinern Sie am schnellsten, indem Sie auf eine rechte, vertikale Spaltenlinie zeigen, bis sich der Mauszeiger in einen Doppelpfeil verwandelt. Klicken Sie dann und halten Sie die linke Maustaste gedrückt, während Sie nach links ziehen.
  3. Setzen Sie den Cursor in die Tabelle und klicken Sie mit der rechten Maustaste. Wählen Sie aus dem Kontextmenü den Befehl "Tabelleneigenschaften".
  4. Klicken Sie auf der Registerkarte "Tabelle" im Bereich "Textfluss" auf die Schaltfläche "Umgebend" und anschließend auf "Position" bzw. "Positionierung".
  5. Klicken Sie im folgenden Dialogfenster im Bereich "Horizontal" auf den Dropdown-Pfeil des Feldes "Position". Wählen Sie dann den Eintrag "Zentriert".
  6. Bestätigen Sie die Dialogfenster jeweils mit "Ok".

Die Tabelle wird jetzt zentriert auf der Seite dargestellt. Sobald Sie weiteren Text eingeben, steht dieser rechts und links neben der Tabelle.
 
(Versionen: Word 2000, 2002 und 2003)

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: