Businesstipps Microsoft Office

Während einer PowerPoint-Präsentation zeichnen und markieren

Lesezeit: 2 Minuten Heben Sie während einer PowerPoint-Präsentation wichtige Inhalte mit einem farbigen Stift oder einem Textmarker hervor. Die Aufmerksamkeit des Publikums ist Ihnen bei solchen spontanen Aktionen sicher. Lesen Sie hier, wie Sie diese Sonderfunktionen einrichten und was es dabei zu beachten gibt.

2 min Lesezeit

Während einer PowerPoint-Präsentation zeichnen und markieren

Lesezeit: 2 Minuten

Zeichenwerkzeuge der PowerPoint-Präsentation aufrufen

Starten Sie Ihre Präsentation und klicken Sie mit der rechten Maustaste irgendwo auf die Folie. Dadurch öffnet sich ein kleines Menü (Kontextmenü) mit Befehlen. Klicken Sie auf "Zeigeroptionen". Dort finden Sie mehrere Einstellungen für die Mausanzeige. Der oberste Eintrag ist ein Pfeil, der der normalen Zeigereinstellung entspricht. Bis PowerPoint 2007 stehen Kugelschreiber, Filzstift und Textmarker zur Verfügung. In PowerPoint 2010 gibt es nur noch die Wahl zwischen "Stift" und "Marker". Wählen Sie eine dieser Optionen aus.

Farbe für die Freihandzeichnungen auswählen

Leider gibt es keine Möglichkeit, die Zeichenwerkzeuge und ihre Farbe in demselben Arbeitsschritt einzurichten, weil sich das Kontextmenü nach jeder Auswahl sofort schließt. Klicken Sie daher noch einmal mit der rechten Maustaste auf die Folie und wählen Sie erneut "Zeigeroptionen". Diesmal gehen Sie jedoch zu "Tintenfarbe" bzw. "Freihandfarben" und wählen die Farbe für Ihre Zeichnung aus.

Die Farben der Zeichenwerkzeuge lassen sich getrennt einstellen. Während Sie für den Stift vielleicht die Farbe Rot bevorzugen, können Sie für den Textmarker die Farbe Gelb wählen.

Auf der PowerPoint-Folie zeichnen

Die Mausanzeige auf der Folie ist nun ein farbiger Punkt (Kugelschreiber- und Stift-Einstellung) bzw. ein farbiger Strich (Textmarker-Einstellung). Halten Sie die linke Maustaste gedrückt und ziehen Sie die Maus über die Folienoberfläche. Wenn Sie den Strich oder die Markierung beenden möchten, lassen Sie die Maus los. Sie können immer wieder neu ansetzen und weiterzeichnen.

Mit der Kugelschreiber- oder Stift-Einstellung zeichnen Sie eine farbige Linie, mit der Sie etwas unterstreichen, einkreisen oder auf andere Weise verdeutlichen können. Haben Sie den Textmarker gewählt, ziehen Sie einen breiten Markierungsstreifen auf, der Textstellen wie auf einem Blatt Papier hervorhebt.

Besonderheiten des Textmarkers in PowerPoint

Die Farbe des Textmarkers ist nicht deckend, da Texte hervorgehoben und nicht mit Farbe überdeckt werden sollen. Damit verbunden ist allerdings ein unangenehmer Nebeneffekt. Bei der Anwendung von Markierungen auf farbigem Text oder Folienhintergründen kommt es zu einer subtraktiven Farbmischung. Das heißt: ein in der Farbe Rot eingestellter Textmarker wird auf einem grünen Hintergrund schwarz. Ein gelber Textmarker ist auf einem grünen Hintergrund nicht zu sehen und verfärbt sich auf einem blauen Hintergrund grün.

Löschen der Zeichnungen aus der Folie

Auch das Entfernen der Linien oder Markierungen ist während der PowerPoint-Präsentation über das Kontextmenü möglich. Nutzen Sie dafür im Untermenü der "Zeigeroptionen" die Befehle "Radierer" und "Alle Freihand auf Folie löschen".

Mit einem Klick auf "Radierer" verwandelt sich die Mausanzeige in einen Radiergummi. Klicken Sie mit dem linken oberen Ende des Radiergummis (dort befindet sich ein kleiner Stern) auf eine Linie oder eine Markierung, wird sie gelöscht. Mit dem zweiten Befehl werden sämtliche Zeichnungen gelöscht.

Um den Vortrag nicht zu unterbrechen, empfiehlt es sich jedoch, die Präsentation zu Ende zu führen. Im letzten Fenster vor dem Schließen erscheint ein Dialogfenster über das Sie alle Freihandzeichnungen verwerfen können.

Das Beibehalten der Zeichnungen ist eher für automatisch ablaufende Präsentationen interessant. Auf der Folie werden die Zeichnungen als Zeichenobjekt eingefügt, welches verschoben, kopiert, gedreht – und auch gelöscht – werden kann.

PowerPoint-Tastenkombinationen für die Freihandzeichungen

Schneller und bequemer rufen Sie einige der Befehle über die Tastatur auf. Für den Kugelschreiber, den Textmarker und die Farbe gibt es keine Aufrufmöglichkeit über die Tastatur.

  • Zeiger Ein- und Ausblenden                               A oder =
  • Zeiger in einen Stift umwandeln                        STRG+P
  • Zeiger in einen Pfeil umwandeln                        STRG+A
  • Zeiger in einen Radiergummi umwandeln          STRG+E
  • Freihandmarkierungen Ein- und Ausblenden     STRG+M

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: