Businesstipps Personal

Top Job 2011: Erfolgreiche Unternehmen brauchen gute Führungskräfte

Lesezeit: 2 Minuten Ein guter Arbeitgeber setzt auf ein hohes Führungsniveau, denn gute Führung ist ein zentraler Bestandteil der Arbeitgeberqualität. Das ist die Kernaussage der diesjährigen Top Job-Studie. Die Erkenntnis basiert auf wissenschaftlichen Untersuchungen sowie auf den Ergebnissen von Mitarbeiterbefragungen in den teilnehmenden mittelständischen Unternehmen. Am 27. Januar wurden in Duisburg die Preisträger gekürt und die Ergebnisse der Studie vorgestellt.

2 min Lesezeit

Top Job 2011: Erfolgreiche Unternehmen brauchen gute Führungskräfte

Lesezeit: 2 Minuten

Was können Führungskräfte aus der Top Job Studie lernen?
Erfolgreiche Führung bedeutet ein vertrauensvolles Klima zu schaffen
Erfolgreiche Unternehmen zeichnen sich dadurch aus, dass ein hohes gegenseitiges Vertrauen vorhanden ist: Die Mitarbeiter vertrauen in ihre Führungskräfte, die ihnen Sicherheit und Orientierung geben. Aber auch die Führungskräfte haben ein solides Vertrauen in die Stärken und Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter.

Sie ermöglichen ihren Mitarbeitern Eigenverantwortung, Mitdenken ist erlaubt und erwünscht. Diese Haltung speist sich aus der Erkenntnis, dass Menschen nicht allein durch Geld oder sonstige materielle Zuwendungen zu motivieren sind. Menschen brauchen Erfolgserlebnisse und den Stolz auf das, was sie geleistet haben. Das motiviert zu Engagement, Einsatz und besonderen Leistungen. Erfolgreiche Führungskräfte wissen das und handeln entsprechend.

Erfolgreiche Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern Entwicklungschancen
In der Kienbaum-Absolventenstudie 2009/2010 geben über 60% der Befragten an, dass sie sich für Unternehmen entscheiden wollen, die ihnen gute Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Nur etwas über 30% (!) sagen, dass Geld für sie das ausschlaggebende Kriterium ist, eine angebotene Position anzunehmen. Gerade in den heutigen Zeiten des Fachkräftemangels ist es für Unternehmen besonders wichtig, sich für potentielle Mitarbeiter interessant zu machen.

Das Rezept guter Führungskräfte und damit erfolgreicher Unternehmen besteht in intensiver Einarbeitung neuer Mitarbeiter
Der kurze Rundgang inklusive Hände schütteln reicht für neue Mitarbeiter nicht aus, ihr neues Unternehmen kennenzulernen und einen guten Überblick zu bekommen. Paten oder Mentoren, die neuen Mitarbeitern für alle Fragen und Anliegen zur Seite gestellt werden, tragen wesentlich dazu bei, dass neue Mitarbeiter sich schnell einarbeiten können, sich heimisch fühlen und gut integrieren können.

Gute Führung bedeutet Mitarbeiter fördern
Regelmäßige Fortbildungen aller Mitarbeiter, seien sie fachlich orientiert oder auf eine gezielt Persönlichkeitsentwicklung gerichtet, tragen nicht nur dazu bei, die Qualifikationen der Mitarbeiter aktuell zu halten. Die Chance, sich entwickeln zu dürfen und Neues lernen zu können, ist für die meisten Menschen ein starker Motivationsanreiz für gute Arbeit. Professionelles Coaching unterstützt nicht nur Mitarbeiter auf der Top-Ebene, sondern ist ein Instrument der Personalentwicklung, das allen Fach- und Führungskräften zur Verfügung steht.

Regelmäßiges Feedback an die Mitarbeiter, Lob und Anerkennung für gute Leistung sowie die Offenheit in der Kommunikation sind Aspekte, in denen sich erfolgreiche Unternehmen signifikant von weniger erfolgreichen unterscheiden.

Mitarbeiter, die sich von ihren Führungskräften respektvoll behandelt fühlen, die spüren, dass diese ihnen etwas zutrauen, sind bereit, Herausforderungen anzunehmen. So können erfolgreiche Unternehmen häufiger auf den eigenen Führungskräftenachwuchs zurückgreifen und sind weniger darauf angewiesen, von außen passende Führungspersönlichkeiten zu finden.

Erfolgreiche Unternehmen vermitteln eine Vision
Visionen sind Zukunftsbilder, die in manchen Unternehmen nur deshalb vorhanden sind, weil es "zum guten Ton" gehört, die Unternehmensvision auf der Homepage zu veröffentlichen. Für erfolgreiche Unternehmen sind Visionen handlungsleitend, und zwar nicht nur für das Top-Management, sondern für alle Führungskräfte und Mitarbeiter. Die Führungskräfte sind darüber hinaus in der Lage, ihre Mitarbeiter für die Unternehmensziele zu begeistern und sie zum Mitdenken anzuregen.

Die Top Job Studie zeigt, dass die Top-Unternehmen Führung in den Führungsdimensionen

  • Ergebnisorientierung
  • Vorbildhandeln der Führungskräfte
  • Aufforderung zum Mitdenken 
  • Individuelle Berücksichtigung und Förderung der Mitarbeiter
  • Fördern von Gruppenzielen
  • Vermitteln einer Vision

optimal wahrnehmen. Diese Faktoren sind nicht nur in der obersten Führungsetage verankert. Alle Führungsebenen bis hin zum einzelnen Mitarbeiter sind dieser Haltung verpflichtet.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: