Businesstipps Unternehmen

So planen Sie ein nachhaltiges Unternehmenswachstum

Wer sein Unternehmenswachstum nachhaltig sichern will, muss sich klare Ziele setzen und flexibel auf die Marktgeschehnisse reagieren. Hier lesen Sie, welche Aspekte dabei beachtet werden müssen.

So planen Sie ein nachhaltiges Unternehmenswachstum

So planen Sie ein nachhaltiges Unternehmenswachstum

Sichern Sie ein nachhaltiges Unternehmenswachstum

Nachhaltige Ziele zu definieren und diese konsequent umzusetzen, bewährte Maßnahmen und Aktionen fortzuführen und weiterzuentwickeln – das bedeutet, ein nachhaltiges Unternehmenswachstum zu sichern.

Gerade zu Beginn des neuen Geschäftsjahres bietet es sich an, sich neu aufzustellen, und zwar passend zu den Marktgeschehnissen. Hierzu gehören folgende Aspekte:

1. Nachhaltiges Unternehmenswachstum durch Prozessoptimierung

In jedem Unternehmen gibt es Prozesse, die von Zeit zu Zeit überprüft werden sollten. Es lohnt sich, dies jährlich zu tun, um flexibel auf Marktgeschehnisse reagieren zu können.

Ein Aspekt, unter dem die Prozesse untersucht werden können, ist zum Beispiel die Kundenfreundlichkeit. Welche fördern und welche behindern einen kundenfreundlichen Service? Ausgelagerte Call Center sind z.B. Arbeitsprozesse, für die es evtl. sinnvoll sein könnte, sie wieder im Haus anzubieten. Kunden freuen sich über einen persönlichen Ansprechpartner und wären sicherlich dankbar für eine solche Änderung.

2. Nachhaltiges Unternehmenswachstum durch Innovation

Kunden gewöhnen sich schnell an Neuheiten. Innovation ist die Lösung für langfristiges Wachstum. Leider sind nicht in jedem Unternehmen die Strukturen förderlich, um neue Ideen zu entwickeln. Es lohnt sich daher, diese zu schaffen, so dass nicht nur die schlichte Existenz einer Ideenbox gewährleistet   ist, sondern Mitarbeiter aktiv gefördert werden, Ideen auch zu entwickeln. Das kann z.B. mit Hilfe von entsprechenden Räumlichkeiten und dem Einräumen von Zeit und Freiraum für die Entwicklung von neuen Ideen erfolgen. Firmen wie z.B. Vitra haben ihre Großraumbüros so eingerichtet, dass die Mitarbeiter sich für Ideenentwicklung in Kreativinseln setzen können oder auch aktiv entspannen können, um wieder fit an die Arbeit zurückzukehren. Wichtig dabei ist, dem Mitarbeiter viel Vertrauen zu schenken, wie er seine Arbeitszeit sinnvoll verwendet.

Wer zusätzlich aktiv und kontinuierlich nach der Kundenmeinung und den Kundenbedürfnissen fragt, hat zusätzlich die Gelegenheit, stets neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, die innovativ sind und sich dazu bestimmt schnell im Markt etablieren werden.

3. Nachhaltiges Unternehmenswachstum durch Mitarbeiterförderung

Glückliche Mitarbeiter bleiben gerne im Unternehmen. So bleibt die gesammelte Erfahrung und Wissen im Unternehmen, und die Fluktuation sinkt. Wer sich um die Gesundheit und das Wohlbefinden seiner Mitarbeiter kümmert, kümmert sich automatisch um das gesunde und nachhaltige Wachstum des eigenen Unternehmens. Denn glückliche Mitarbeiter stehen dem Kunden gerne zur Verfügung und schaffen automatisch einen guten Kundenservice und eine hohe Arbeitsqualität.

Bildnachweis: Wolfilser / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: