Businesstipps Steuern & Buchführung

Unternehmenswachstum ganz einfach finanzieren

Lesezeit: 2 Minuten Wenn die Umsätze rasant steigen, stellt sich schnell die Frage, wie das Unternehmenswachstum am besten zu finanzieren ist. Hierfür stehen verschiedene, ganz unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, von denen Ihnen einige interessante Varianten in diesem Beitrag vorgestellt werden.

2 min Lesezeit

Unternehmenswachstum ganz einfach finanzieren

Lesezeit: 2 Minuten

Zunächst geht es darum, dass der Kontokorrentkredit mit dem Unternehmen wachsen sollte. Als Faustregel gilt, dass der Kontokorrentkredit in der Höhe etwa einem Monatsumsatz entsprechen sollte, damit sich das Unternehmenswachstum finanzieren lässt.

Das Unternehmenswachstum mit Betriebsmittelkrediten finanzieren

Den Betriebsmittelkredit gibt es als Bankkredit oder aus dem Programm
"Unternehmerkredit" der KfW Bankengruppe. Mit dieser Alternative kann
man relativ schnell auch einen sprunghaften Anstieg des
Unternehmenswachstums finanzieren.

Um eine Erhöhung des Kontokorrentrahmens zu erreichen und/oder einen
Betriebsmittelkredit zu bekommen, kann es sich lohnen, Bürgschaftsbanken
mit ins Boot zu holen. Da Bürgschaftsbanken den Hausbanken einen
Großteil ihres Risikos abnehmen, fällt es Letzteren leichter, Sie dabei
zu unterstützen, Ihr Unternehmenswachstum zu finanzieren.

Unternehmenswachstum finanzieren: Leasen statt kaufen

Neben Fahrzeugen kann man heute fast alle beweglichen oder
unbeweglichen Wirtschaftsgüter leasen. Um das Unternehmenswachstum zu
finanzieren, greifen besonders gerne kleinere Unternehmen auf das
Leasing zurück, da bei dieser Alternative nur eine kleinere Summe "auf
einen Schlag" investiert werden muss, der geleaste Vermögensgegenstand aber sofort voll genutzt werden kann.

Mit dem Leasing schonen Sie somit Ihre Liquidität und verschaffen
sich Steuervorteile. Letzteres aber nur dann, wenn das Finanzamt jeweils
die Leasinggesellschaft als die Eigentümerin des Leasinggegenstands
ansieht – und nicht etwa Sie als Leasingnehmer. Im Zweifel stimmen Sie
sich bezüglich dieser Frage mit Ihrem Steuerberater ab.

So nutzen Sie für die Wachstumsfinanzierung das Factoring

Häufig ist es für kleine und mittlere Unternehmen nicht einfach, das Unternehmenswachstum durch die Aufnahme von Bankkrediten zu finanzieren. Es bietet sich daher an, sich verstärkt um Alternativen zu bemühen.

Eine gute Möglichkeit, das Unternehmenswachstum zu finanzieren, besteht darin, Kundenforderungen an eine Factoringgesellschaft zu verkaufen. Hierdurch werden Sie unabhängiger von Ihrer Bank und verringern sogar noch das Risiko eines Forderungsausfalls.

Da Sie beim Factoring einen großen Teil des Rechnungsbetrages sofort bekommen, bringt Ihnen dieses Instrument zusätzliche Liquidität. Damit können Sie Ihr Unternehmenswachstum finanzieren und zusätzlich z. B. noch Skonto oder Preisvorteile durch Mengenrabatte nutzen.

Es gibt heute schon zahlreiche Factoringanbieter, die sich auf kleine und mittelständische Unternehmen konzentriert haben, wie zum Beispiel die folgenden:

Vereinbaren Sie Abschlagszahlungen

Um das Unternehmenswachstum zu finanzieren, können Sie mit Ihren Kunden auch Abschlagszahlungen vereinbaren. Unter Umständen steht Ihnen durch das Forderungssicherungsgesetz sogar eine Abschlagszahlung in der Höhe zu, in der Ihr Kunde durch Ihre Werkleistung einen Wertzuwachs erlangt hat. Voraussetzung dafür ist weder eine abgeschlossene Leistung noch die Übertragung des Eigentums auf Ihren Kunden.

In einigen Fällen ist es sogar üblich, von Kunden eine Vorauszahlung über einen beträchtlichen Anteil des Auftragsvolumens zu erhalten. So sind beispielsweise im Sondermaschinenbau Vorauszahlungen üblich.

Um Ihr Unternehmenswachstum zumindest teilweise durch Anzahlungen zu finanzieren, ist allerdings eine vertrauensvolle Kundenbeziehung erforderlich. Häufig wird Ihr Kunde eine Bankbürgschaft von Ihnen verlangen, die dann auf Ihre Linie angerechnet wird. Dennoch sollten Sie diese Möglichkeit in Erwägung ziehen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: