Businesstipps Unternehmen

PR-Tipp für den Frühling: Starten Sie ein Social Media Projekt

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie es bislang noch nicht getan haben, ist es höchste Zeit. Social Media wie Facebook, Google+, Twitter und andere Netzwerke sind längst fester Bestandteil der Unternehmenskommunikation. Auf der Agenda des PR-Frühlings gehört ein neues Social Media Projekt ganz nach oben!

< 1 min Lesezeit

PR-Tipp für den Frühling: Starten Sie ein Social Media Projekt

Lesezeit: < 1 Minute

Social Media stellt die Unternehmenskommunikation auf den Kopf

Es ist kein Versäumnis abzuwarten. Nichts zu tun, ist allerdings das Letzte, was ich im Umgang mit Social Media empfehlen würde. Über die Chancen und Risiken habe ich in den letzten Monaten viel geschrieben, Vorträge gehalten und in Erfahrungen von Unternehmen in Beratungsprojekten teilen können. Dabei ist unabhängig von Branchen oder der Unternehmensgröße festzustellen, dass die Veränderungen durch Social Media doch gewaltig sind. Sie stellen die gewohnte Unternehmenskommunikation völlig auf den Kopf. 

Allerdings sollen Sie auch nicht sinnlosen Hypes hinterherlaufen. Mitunter hat das Geschrei um Facebook & Co solche Züge. Eine aktive Strategie orientiert sich an den Zielen und Möglichkeiten eines Unternehmens und nicht daran, was andere machen.

Social Media Projekt als abgestufter Prozess

Der Einstieg in Social Media gelingt am besten, wenn Sie darin einen abgestuften Prozess sehen. Beginnen Sie mit Beobachten und Zuhören, bevor Sie selbst aktiv werden. Die folgenden Phasen durchlaufen alle Social Media Projekte: 

  • Beobachten und Nutzungsvarianten verstehen
  • Monitoring der Aktivitäten von Nutzern oder/und Mitbewerbern
  • Informationen sammeln (Social Media sind ein gewaltige Wissensvorrat) 
  • Planung eigener Projekte
  • Start eigener Aktivitäten, vor allem zum Senden von Informationen
  • Schrittweises Lernen und Übergang zu mehr Interaktion

Mir ist wichtig, dass Sie Social Media als vollkommen neues Konzept der Kommunikation begreifen. Hier geht es nicht um Reichweiten und Masse wie bei klassischen Medien. Hier geht es auch nicht um Werbebotschaften, sondern um echten Austausch.

Lesen Sie zum Thema PR im Frühling auch die Artikel:

  • PR-Frühling: Verpassen Sie Ihrem Corporate Design einen neuen Anstrich
  • PR im Frühling: Planen Sie einen Tag der offenen Tür
  • Frühjahrsputz: Alte Zettel runter vom Schwarzen Brett!
  • Frühling: Zeit für eine Mitarbeiterbefragung
  • Erstellen Sie im Frühling einen Themenplan für Ihre PR
  • PR-Frühling: Aktualisieren Sie den Presseverteiler

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: