Businesstipps Microsoft Office

Nutzen Sie Word Makros in Ihren Access-Anwendungen

Lesezeit: 1 Minute Word Makros in Access - Das Zusammenspiel von Access und Word ist für die tägliche Arbeit besonders wichtig. Bevor Sie allerdings mit viel Aufwand eine VBA-Prozedur in Access entwickeln, versuchen Sie es doch mit Makros, um die gewünschten Arbeitsschritte auszuführen. Word Makros können für Ihre Access-Anwendungen sehr hilfreich sein.

1 min Lesezeit
Nutzen Sie Word Makros in Ihren Access-Anwendungen

Nutzen Sie Word Makros in Ihren Access-Anwendungen

Lesezeit: 1 Minute

Word Makros in Access einfügen

Sie erstellen also zunächst ein VBA-Makro in Word, das beispielsweise ein neues Dokument erstellt und für die Informationen aus Access vorbereitet. Auf der Seite von Access genügen dann der Aufruf der Word Makros und gegebenenfalls das Einfügen der Informationen.

Diese Technik hat zwei Vorteile:

  1. Die Befehle werden direkt in Word erheblich schneller abgearbeitet als bei der „Fernsteuerung“ durch Access.
  2. Die Makros lassen sich in Word wesentlich schneller entwickeln. Im Idealfall müssen Sie nicht einmal programmieren, sondern verwenden einfach den Makrorekorder, um die gewünschten Arbeitsschritte aufzuzeichnen.

Der Aufruf des Word Makros aus Access ist einfach. Zunächst einmal benötigen Sie die folgende VBA-Prozedur:

Function basWrdMakroStarten
(strMakroName As String) Dim wrdApp As Word.Application
Set wrdApp = CreateObject
(„Word.Application“) wrdApp.Visible = True
wrdApp.Run strMakroName
End Function

Zum Aufrufen eines Word Makros genügt dann die folgende Zeile:
basWrdMakroStarten („Beispielmakro“)

Dabei müssen Sie beachten: Bevor Sie die Funktion eingeben, müssen Sie eine Referenz zur Objektbibliothek von Word herstellen.

Wählen Sie dazu das Menü EXTRAS-VERWEISE an und markieren Sie in der Liste VERFÜGBARE REFERENZEN den Eintrag „Microsoft Word x.0 Object Library“ (x steht dabei für die Nummer Ihrer Word-Version: 8 für Word 97, 9 für Word 2000, 10 für Word 2003/XP oder 11 für Word 2003).

Anschließend können Sie die Word Makros über einen normalen Funktionsaufruf, beispielsweise aus anderen Access-Prozeduren starten. 

Bildnachweis: javiindy / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):