Businesstipps Personal

Mitarbeitergespräche: Schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre

Lesezeit: 1 Minute Stellen Sie Arbeitsbedingungen und berufliche Perspektiven immer in den Mittelpunkt Ihrer Mitarbeitergespräche. Dabei knüpfen Sie an das letzte Gespräch an, insbesondere an die dort gesetzten Ziele und Ergebnisse. Ganz wichtig ist es, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

1 min Lesezeit
Mitarbeitergespräche: Schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre

Mitarbeitergespräche: Schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre

Lesezeit: 1 Minute

Wichtig neben dem Austausch von Sachinformationen ist im Mitarbeitergespräch ein ehrliches Feedback in einer vertrauten Atmosphäre. Hier kommt es nicht nur auf eine Gesprächsstruktur mit Kommunikationsregeln an, auch die Umgebung und die Sitzordnung trägt entscheiden zum Gelingen des Gespräches bei.

Haben Sie den abgelaufenen Zeitraum ausreichend reflektiert, können Sie jetzt neue Ziele vereinbaren und Verbesserungsmöglichkeiten suchen. Berücksichtigen Sie immer dabei die Wünsche Ihrer Mitarbeiter in Sachen zukünftiger Verwendung und Fortbildung.

Nachbereitung von Mitarbeitergesprächen

Mit der Nachbereitung des Gesprächs vertiefen Sie die gewonnenen Erkenntnisse und haben gleichzeitig eine gute Grundlage zur Vorbereitung des folgenden Gesprächs. Ergebnisse werden grundsätzlich in einem Protokoll niedergelegt. Natürlich bleiben die Ergebnisse vertraulich. Nur die Verwendungs- und Fortbildungswünsche sollten der Personalabteilung mitgeteilt werden. Unterlagen über Mitarbeitergespräche sind beim nächsten Gespräch, spätestens aber bei Verlassen des Unternehmens zu vernichten.

Vermeiden Sie Störungen

Während eines Mitarbeitergesprächs sollten Sie störende Situationen und störendes Verhalten vermeiden. Störende Situationen beim Mitarbeitergespräch sind ungünstige Termine, offene Raumverhältnisse, Gespräch auf dem Gang oder zwischen Tür und Angel, Anwesenheit anderer Personen, Gespräche auf dem Gang oder zwischen Tür und Angel, Unterbrechungen, Zeitdruck, unangenehme Sitzpositionen.

Verhalten Sie sich wertschätzend beim Mitarbeitergespräch

Schauen Sie nicht auf die Uhr und spielen Sie nicht mit einem Kugelschreiber. Sorgen Sie für Blickkontakt und hinterfragen Sie Situationen ganz genau. Denken Sie an Ihre Körpersprache und jammern Sie nicht über eigene Probleme.

Bildnachweis: Boggy / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: