Arbeit & Beruf Businesstipps

Mitarbeitergespräch: Nutzen Sie die 5 Tipps der Profis

Lesezeit: < 1 Minute Als Führungskraft kommen Sie nicht daran vorbei: Ein Mitarbeitergespräch steht an. Lernen Sie hier die 5 besten Tipps der Kommunikations-Experten für ein erfolgreiches Mitarbeitergespräch kennen. Überzeugen Sie mit einer professionellen Gesprächsführung in schwierigen Situationen.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Mitarbeitergespräch: Nutzen Sie die 5 Tipps der Profis

Lesezeit: < 1 Minute

Halten Sie sich im Vorfeld eines jeden Mitarbeitergespräches vor Augen, dass es sich bei dieser Zusammenkunft nie um ein stressfreies und ungezwungenes Gespräch handeln kann. Der Rahmen ist vorgegeben, die "Herrschaftsverhältnisse" ebenso wie die Örtlichkeit. Trotzdem haben Sie die Möglichkeit, dieses Gespräch so zu gestalten, dass es weder für Sie noch für Ihre Mitarbeiter zu einer unangenehmen Pflichtveranstaltung wird. Befolgen Sie einfach die folgenden Tipps der Kommunikations-Experten.

1) Überlegen Sie, was Ihr Gesprächspartner im Mitarbeitergespräch erreichen möchte

Notieren Sie sich diese Punkte im Vorfeld des Mitarbeitergespräches ganz genau. Legen Sie sich eine Argumentation zurecht. Sie begegnen den Anliegen Ihrer Mitarbeiter souverän und wissen schon im Vorfeld ganz genau, was Sie entgegnen können.

2) Sorgen Sie für eine ungestörte Atmosphäre

Stellen Sie Ihr Mobiltelefon bereits im Vorfeld des Mitarbeitergesprächs ab. Weisen Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen an, nur im Notfall Anrufer durchzustellen. Es gibt nicht viele Sachen, die eine Kommunikation mehr ins Schleudern bringen als eine hektische Atmosphäre.

3) Verhalten Sie sich im Mitarbeitergespräch geduldig, offen und konfliktfrei

Hören Sie sich im Mitarbeitergespräch ganz genau an, was Ihnen Ihr Gesprächspartner zu sagen hat. Versetzen Sie sich in seine Situation. Bleiben Sie in der Argumentation stets sachlich. Unterdrücken Sie aggressive Gefühle.

4) Stellen Sie im Mitarbeitergespräch fest: Was haben Sie und Ihr Mitarbeiter gemeinsam?

Gehen Sie im Mitarbeitergespräch ganz gezielt auf Gemeinsamkeiten ein und betonen Sie diese. Ihr Mitarbeiter fühlt sich geschätzt und freut sich über seinen Erfolg.

5) Fassen Sie die Ergebnisse des Gesprächs zusammen

Zum Ende des Mitarbeitergesprächs fassen Sie die Ergebnisse gemeinsam schriftlich zusammen. Eine Ausfertigung geht an den Mitarbeiter. Der Grund: Keine Vereinbarung wird vergessen. Und Sie beweisen, dass Sie Ihre Mitarbeiter ernst nehmen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: