Businesstipps Personal

Management by Objectives – wie man Ziele für Mitarbeiter formuliert

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt verschiedene Führungstechniken und Führungsstile, die ein Unternehmen anwenden kann. Als ein Beispiel hierfür ist das Management by Objectives, also die Mitarbeiterführung auf der Grundlage von Zielvereinbarung, zu nennen.

2 min Lesezeit

Management by Objectives – wie man Ziele für Mitarbeiter formuliert

Lesezeit: 2 Minuten

Das Management hat verschiedene Möglichkeiten, um seine Mitarbeiter zu führen. Dafür stehen den Führungskräften verschiedene Führungsinstrumente in Form von Führungsstilen, Führungstechniken und Führungsmitteln zur Verfügung.

Neben den klassischen Führungsstilen, als Beispiele hierfür sind die autoritäre Führung, die demokratische Führung sowie die Laisser-faire-Führung zu nennen, sind für die Führung der Mitarbeiter vor Allem die verschiedenen Führungstechniken von besonderer Bedeutung.

Bei den Führungstechniken ist hinsichtlich des Bezugs zu unterscheiden. Dabei ist eine Unterscheidung nach folgenden Kriterien möglich:

  • nach dem Managementbezug
  • nach dem Führungsmittelbezug
  • nach dem Organisationsbezug
  • nach dem Problemlösungsbezug
  • nach dem Prozessbezug

Von allen Führungstechniken sind die Management-by Techniken von besonderer Bedeutung. Der Grund hierfür liegt in der Tatsache, dass diese Techniken die grundsätzlichen Verhaltens- und Verfahrensweisen beschreiben, die ein Unternehmen bei der Führung anwendet.

Eine Übersicht der Management-by Techniken

Es gibt zahlreiche Management-by Techniken, die bekanntesten sind das Management by Exception, das Management by Delegation und das Management by Objectives. Beim Management by Exception können Mitarbeiter weitestgehend selbst entscheiden. Es gilt das Ausnahmeprinzip, bei dem der Mitarbeiter nur in Ausnahmefällen eine Rücksprache führen muss. Bei der Führungstechnik Management by Delegation wird die Verantwortung delegiert, es steht somit die Realisierung im Vordergrund. Ähnlich verhält es sich auch beim Management by Objectives, da hier ebenfalls bestimmte Ziele realisiert werden sollen. Die Besonderheit hier ist  jedoch, dass zwischen Mitarbeitern und Führungskräften Ziele vereinbart werden.

Neben diesen drei bekannten Managementtechniken gibt es noch die  Managementtechniken Management by Decision Rules, Management by Systems, Management by Results und Management by Question. Diese Führungstechniken können vereinfacht als Führung durch Entscheidungsregeln, durch totale Systeme, durch Ergebnisorientierung und durch Fragen beschrieben werden. Sie sind im deutschsprachigen Raum wenig verbreitet.

Das Management by Objectives gewinnt als Führungstechnik immer mehr an Bedeutung

Viele Unternehmen möchten ihre Mitarbeiter erfolgsabhängig entlohnen. Aus diesem Grund entscheiden sich inzwischen immer mehr Unternehmen für die Führungstechnik Management by Objectives. Bei dieser Führungstechnik vereinbaren die Vorgesetzten mit ihren Mitarbeitern im Rahmen eines Jahresgesprächs Ziele. Bei der Vereinbarung dieser Ziele sind verschiedene Punkte zu beachten. So ist zum Beispiel wichtig, dass:

  • das Ziel spezifisch, messbar, anspruchsvoll, realistisch und terminiert ist
  • die Erreichung des Ziels durch den Mitarbeiter direkt beeinflussbar ist
  • die Erreichung des Ziels für den Mitarbeiter erstrebenswert ist
  • die Ziele gemeinsam mit den Mitarbeitern entwickelt und nicht vom Vorgesetzten diktiert werden
  • die vereinbarten Ziele schriftlich festgehalten werden
  • zu einem späteren Zeitpunkt die Einhaltung der Zielvorgaben kontrolliert wird

Nur wenn alle diese Kriterien erfüllt sind, wird ein Mitarbeiter die vereinbarten Ziele wirklich als seine Ziele ansehen und bestrebt sein, diese umzusetzen. In allen anderen Fällen, wenn zum Beispiel zu einem späteren Zeitpunkt keine Zielkontrolle erfolgt oder das Erreichen eines Ziels nicht gewürdigt wird, ist es denkbar, dass die Verfolgung von Zielen vernachlässigt wird.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: