Businesstipps Kommunikation

Mai ohne Romantik: Smalltalk einmal anders

Lesezeit: < 1 Minute Die lockere Konversation muss sich nicht in der Mairomantik erschöpfen, auch nicht im milden Maiwetter. Es gibt auch handfeste wirtschaftliche Themen: Der schönste aller Monate für den Romantiker ist alles andere als ein Erfolgsgarant für den Börsianer. Für Ihren Smalltalk ein belebendes Element.

< 1 min Lesezeit

Mai ohne Romantik: Smalltalk einmal anders

Lesezeit: < 1 Minute

Smalltalk im Mai: Zwischen Gefühl und Verstand
"Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus, da bleibe, wer Lust hat, mit Sorgen zu Haus", dichtete vor 150 Jahren Emanuel Geibel. "Ganz meiner Meinung", würde der besonnene Aktienhändler zustimmen, "den Mai sollten Sie nutzen, um irgendwohin ins Grüne zu fahren – und bloß nicht, um ein Börsenparkett zu betreten."

Mai: Schlecht für die Börse, gut für den Smalltalk
Die internationalen Börsenmakler scheinen dem Wonne-, Blumen- und Weidemonat nichts abgewinnen zu können. Sie empfehlen: "Sell in May – and go away"

Auch in den Sommermonaten danach werden auf dem Aktienmarkt keine günstigen Geschäfte erwartet – erst wieder zu Beginn des Herbstes. Daher lautet der zweite Teil des Börsianergesetzes, den Sie in Ihrem nächsten Smalltalk zum Besten geben können: "but remember to come back in September."

Smalltalk im Mai: Eine Empfehlung vom Satiriker – nicht für die Börse, aber für den Smalltalk
Nicht den Mai, sondern einen Herbstmonat hielt Mark Twain für den börsenkritischsten Monat: "Der Oktober ist einer der besonders gefährlichen Monate, um mit Wertpapieren zu spekulieren." Gleich darauf relativierte der amerikanische Spötter seine Aussage: "Die anderen gefährlichen Monate sind Juli, Januar, September, April, November, Mai, März, Juni, Dezember, August und Februar."

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: