Businesstipps Kommunikation

Smalltalk nicht nur über das Wetter: Was bringt der September?

Lesezeit: 2 Minuten Reden Sie im Smalltalk über das Wetter! Der Septemberanfang liefert Ihnen den aktuellen Aufhänger. Wie auch der Mai. Der Mai? Ja, ihr Smalltalk-Gegenüber hat richtig verstanden! Mai und September hängen, was das Wetter betrifft, sehr eng zusammen.

2 min Lesezeit

Smalltalk nicht nur über das Wetter: Was bringt der September?

Lesezeit: 2 Minuten

Smalltalk über einen mysteriösen Zusammenhang

Der September scheint der Monat der Zukurzgekommenen zu sein. Zumindest, wenn man einer landwirtschaftlichen Beobachtung folgt. Und einer dichterfürstlichen Versicherung: "Durch des Septembers heitren Blick", besagt eine alte Bauernregel, "schaut noch mal der Mai zurück."

Wieso zu kurzgekommen?, wird der nächste Einwand aus der Smalltalk-Runde lauten. Erwidern Sie den Teilnehmern, sie sollten sich noch mal den Mai in Erinnerung rufen. Eben! Auf eine Wiederholung der Regentage werden sie gut verzichten können. Umgekehrt: Die Anwesenden, die einen schönen Mai erlebt haben, dürfen sich auf den September freuen.

Goethe darf im September-Smalltalk nicht fehlen

Trost für Zukurzgekommene hielt auch Johann Wolfgang von Goethe bereit. Unser Dichterfürst war der Ansicht: "Was der August nicht tut, macht der September gut." Goethe selber war mit dem August vermutlich im Reinen. In seinem Werk Dichtung und Wahrheit spricht er "guten Aspekten", welche ihm die Astrologen in Aussicht stellten:

"Am 28. August 1749, mittags mit dem Glockenschlage zwölf, kam ich in Frankfurt am Main auf die Welt. Die Konstellation war glücklich; die Sonne stand im Zeichen der Jungfrau, und kulminierte für den Tag; Jupiter und Venus blickten sie freundlich an, Merkur nicht widerwärtig; Saturn und Mars verhielten sich gleichgültig." Soweit die Worte des in den Augen des Meisters selbst einzig wahren Dichters. Sie dürfen ihn im Smalltalk gern zitieren.

Der Tag, an dem sich das Septemberwetter entscheidet

Zurück zum September. Was dürfen Ihre Smalltalk-Teilnehmer von diesem Monat erwarten? Bereits der erste Septembertag wird es verraten: "Gib auf Ägidius Acht", empfiehlt eine weitere Bauernregel: "Er sagt dir, was der Monat macht!"

Der 1. September ist der Tag des Schutzheiligen Ägidius. In der katholischen Kirche zählt der Gründer des Klosters Saint Gilles in der Provence zu den vierzehn Nothelfern. Vor allem zur Ablegung einer guten Beichte wird der südfranzösische Benediktiner-Abt gern angerufen. Ob auch der Wettergott bei Wohlverhalten der Erdenbürger ein Einsehen hat? Ihn ernstlich zu bemühen, wäre vielleicht doch etwas zu blasphemisch.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):