Businesstipps Sprachen

Italienisch vs. Deutsch: Kennen Sie die Unterschiede in der Satzstellung?

Lesezeit: 2 Minuten Nur keine Bange: Hier geht es nicht um einen Box- oder Zweikampf! Wir zeigen Ihnen auf, inwiefern sich das Italienische und das Deutsche unterscheiden und warum die Struktur der einen Sprache nicht in die andere Sprache übernommen werden kann. Erfahren Sie die wichtigsten Unterschiede in der Satzstellung zwischen dem Italienischen und dem Deutschen!

2 min Lesezeit

Italienisch vs. Deutsch: Kennen Sie die Unterschiede in der Satzstellung?

Lesezeit: 2 Minuten

Jeder von uns wird sich wohl an das erinnern, was unsere Sprachlehrer uns in der Schule sagten: "Das ist halt so, man sagt so, macht man so…". Es ist das sogennante "Genie der Sprache", d.h. bestimmte Merkmale, die eine jede Sprache kennzeichnen. Und jede Sprache hat ihr eigenes Genie, unverwechselbar und anders als das aller weiteren Sprachen.

Für solche Merkmale gibt es fast keine Regeln, keine "wissenschaftliche" Erklärung; sie sind bei der Sprache und deren Sprechenden angeboren und müssen so gelernt und akzeptiert werden, wie sie sind. Letzten Endes sind Sprachen keine exakten Wissenschaften!

Italienisch vs. Deutsch: Unterschiede in der Satzstellung

Wenn Sie z.B. sagen wollen:

  • "Ich fahre heute wegen des Busstreiks mit dem Fahrrad zur Arbeit."

ändert sich im Italienischen die Reihenfolge, als ob sie in Deutsch sagen würden:

  • "Ich fahre zur Arbeit mit dem Fahrrad heute wegen Busstreiks.", und zwar: Vado al lavoro in bicicletta oggi per via dello sciopero degli autobus.

Es ist also nicht sinnvoll, die Satzstellung aus der einen Sprache in die andere Sprache zu übernehmen. Weitere Beispiele für die unterschiedliche Satzstellung im Italienischen und Deutschen:

  • "Sie blieb gestern wegen Kopfschmerzen zu ihrem großem Bedauern zu Hause." = È rimasta a casa per il mal di testa ieri con suo grande rammarico ("Sie blieb zu Hause wegen Kopfschmerzen gestern zu ihrem großem Bedauern.")
  • Non vengo da te in macchina oggi per via del traffico intenso ("Ich komme nicht zu dir mit dem Auto heute wegen des dichten Verkehrs.")

Natürlich kann auch im Italienischen der Satz mit einer oder mehreren Angaben / Ergänzungen anfangen, aber da ist Folgendes zu bemerken:

1) Während das Deutsche eine Vorliebe für die Zeitangabe zu haben scheint (Gestern bin ich mit dem Fahrrad…"), ist Italienisch dabei freier, und der italienische Satz kann mit irgendwelcher Angabe / Ergänzung anfangen.

2) Die italienische Sprache hat keine Inversion!

Die Beispiele von oben könnten wie folgt umformuliert werden. Achtung: Die Satzstellung aus dem Italienischen wurde zur Verdeutlichung der Unterschiede übernommen:

  • Oggi vado al lavoro in bicicletta per via dello sciopero degli autobus. (wörtlich übersetzt mit falscher Satzstellung: "Heute ich fahre zur Arbeit mit dem Fahrrad wegen Busstreiks.")

oder auch:

  • Oggi per via dello sciopero degli autobus vado al lavoro in bicicletta. ("Heute wegen Busstreiks ich fahre zur Arbeit mit dem Fahrrad.")
  • Ieri con suo grande rammarico è rimasta a casa per il mal di testa. ("Gestern zu ihrem großem Bedauern sie blieb zu Hause wegen Kopfschmerzen.")

oder auch:

  • Ieri per il mal di testa con suo grande rammarico è rimasta a casa. ("Gestern wegen Kopfschmerzen zu ihrem großem Bedauern sie blieb zu Hause.")
  • Oggi non vengo da te in macchina per via del traffico intenso ("Heute ich komme nicht zu dir mit dem Auto heute wegen des dicken Verkehrs.")
  • Per via del traffico intenso oggi non vengo da te in macchina. ("Wegen des dichten Verkehrs heute ich komme nicht zu dir mit dem Auto.")

Sie sehen, die italienische Satzstellung kann nicht direkt ins Deutsche übersetzt werden. Auch anders rum stimmt die Satzstellung und die Reihenfolge Subjekt – Verb – Objekt nicht mit dem Italienischen überein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: