Businesstipps Microsoft Office

Folien-Master in PowerPoint: Arbeitserleichterung mit Tücken

Lesezeit: 2 Minuten Die Masteransicht in PowerPoint ist die Zentrale für die einheitliche Formatierung Ihrer Folien. Viele Anwender machen dennoch einen großen Bogen um den Master, weil sie in dieser Ansicht schlicht den Überblick verlieren. In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie den Master für sich nutzen und worauf Sie besonders achten müssen.

2 min Lesezeit

Folien-Master in PowerPoint: Arbeitserleichterung mit Tücken

Lesezeit: 2 Minuten

Wie Sie die Masteransicht in PowerPoint aufrufen: Die zentrale Schaltstelle für individuelle Formatierungen ist im Menü „Ansicht“ zu finden. Insgesamt gibt es in PowerPoint drei verschiedene Master: Den Folienmaster, den Master für Handzettel und den Notizenmaster. Für die Bearbeitung Ihrer Folien klicken Sie auf „Folienmaster“.

 

Aufbau des Masters in PowerPoint

Sie sehen links in einer Spalte eine Abbildung des derzeitigen Aussehens Ihrer Folien und rechts die vergrößerte Ansicht der markierten Folie. Diese Ansicht ähnelt der Normalansicht so sehr, dass manche Anwender der Meinung sind, sie sehen hier ihre Originalfolien der Präsentation. Das ist aber nicht der Fall.

Die Miniaturfolien sind Beispiele der verschiedenen Folienlayouts (in PowerPoint 2003 ist nur das Layout „Titelfolie“ in der Master-Ansicht aufrufbar!). Sie dienen als eine Art Blankoformular. Wenn Sie genau hinsehen, werden Sie bemerken, dass die erste Folie etwas vergrößert dargestellt wird. Das ist die entscheidende Blankofolie, sozusagen der Chef, in der Sie die Formatierungen all Ihrer Folien bestimmen. Darunter werden die einzelnen Layouts angezeigt, die Sie individuell weiter bearbeiten können.

Master-Folien in Power-Point bearbeiten

Stellen Sie in der „Chef-Folie“ das Aussehen des Hintergrunds ein, die Größe und Position der Platzhalter, die Art der Aufzählungszeichen der verschiedenen Ebenen sowie die Schriftart, Schriftfarbe und Schriftschnitt. Sie können Grafiken und Logos einfügen, die in der Präsentation auf jeder Folie angezeigt werden und auch jede Art von Animation. Deshalb stehen Ihnen die entsprechenden Befehle auch in der Masteransicht zur Verfügung.

Die restlichen Layouts dienen nur den Ausnahmen von der Regel. Möchten Sie z. B. in einem bestimmten Layout eine andere Schriftfarbe verwenden, klicken Sie dieses Layout links an und ändern Sie rechts die Schriftfarbe. Dann werden nur Folien mit diesem Layout in der anderen Schriftfarbe angezeigt.

Achten Sie in der Master-Ansicht unbedingt darauf, welche „Blanko-Folie“ Sie gerade bearbeiten! Änderungen in den untergeordneten Layouts erscheinen nur in Folien, denen Sie dieses Layout zugewiesen haben. Folien mit anderen Layouts verändern ihr Aussehen nicht.

Vergessen Sie nicht, die Masteransicht wieder zu schließen! Sonst wird jede weitere Veränderung (einschließlich Ihrer Texteinträge!) nicht auf einer einzelnen Folie, sondern auf jeder Folie Ihrer Präsentation angezeigt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):