Businesstipps Kommunikation

5 Tipps, wie Sie vor einer Rede Ihr Lampenfieber besiegen

Lesezeit: 2 Minuten Lampenfieber ist die Angst vor dem Versagen vor Publikum. Es ist völlig normal und hat auch seinen Zweck: Ihr Körper schüttet Adrenalin aus, so dass Sie zu Höchstleistungen fähig sind. Lampenfieber hat gleichwohl auch negative Seiten. Es kann lähmen, unkonzentriert und hypernervös machen. Mit diesen fünf Tipps gelingt es, dieses zu bekämpfen und Lampenfieber zu einer positiven Energie umzuformen.

2 min Lesezeit
5 Tipps, wie Sie vor einer Rede Ihr Lampenfieber besiegen

5 Tipps, wie Sie vor einer Rede Ihr Lampenfieber besiegen

Lesezeit: 2 Minuten

1. Aufrechte Haltung einnehmen

Stellen Sie sich vor, Sie seien eine Marionette und Ihr Kopf hinge an einem seidenen Faden. Denken Sie sich nun eine Hand, die diesen Faden fest nach oben anzieht, so dass sich Ihr ganzer Körper strafft. Sie stehen mit einem Male vollkommen aufrecht und damit richtig. Eine selbstbewusste Haltung ist die Maßnahme 1 gegen Lampenfieber.

2. Atmen, atmen, atmen

Als nächstes müssen Sie Ihren Atem kontrollieren. So kommen Sie zu einer regelmäßigen und tiefen Atmung: Atmen Sie langsam durch die Nase ein und verfolgen Sie den Luftstrom in ihren Kopf hinein. Stellen Sie sich vor, wie Ihr Atem durch den Schädelmittelpunkt und anschließend über den Hals in Ihre Körpermitte fließt. Wiederholen Sie dies, bis Sie ganz ruhig geworden sind.

3. Lebensgeister wecken und sich warm machen

Wenn Lampenfieber Sie nicht aufregt, sondern eher lähmt, machen Sie Folgendes: Pressen Sie Ihre Zunge hinter ihre oberen Vorderzähne fest an den Gaumen. Stellen Sie sich nun den Geschmack von Zitronen vor. Reiben Sie als nächstes Ihre Hände, bis sie ganz warm sind. Pressen Sie diese dann am unteren Rücken auf Ihre Nieren. Reiben Sie wieder ihre Hände und legen Sie diese sanft über die Augen und anschließend über Ihre Ohren.

4. Thymusdrüse aktivieren

Profis aktivieren vor Ihrem Auftritt oft die Thymusdrüse. Diese sorgt für den Ausstoß von Hormonen, Botenstoffen und T-Lymphozyten, was alles wichtig für das Immunsystem ist. Die Thymusdrüse liegt auf der Höhe der Brustwarzen mittig hinter dem Brustbein. Regen Sie sie an, indem Sie mit zwei Fingern leicht darauf klopfen, etwa 20 Mal oder eine Minute lang. Schließen Sie dabei die Augen und entspannen Sie sich dabei.

5. Das Publikum lieben

Das Wichtigste zuletzt: Machen Sie sich klar, dass Ihr Publikum nicht Ihr Gegner ist, sondern positiv Ihnen gegenüber eingestellt ist. Stellen Sie sich vor, wie sehr Ihr Publikum Sie liebt und welch liebenswerte Menschen auf Sie warten. Aktivieren Sie alle Ihre positiven, liebenden Gefühle den Menschen gegenüber, zu denen Sie sprechen. Sie lieben Ihr Publikum und das Publikum liebt sie. Betreten Sie mit dieser liebenden Einstellung die Bühne. Sie werden genau dies ausstrahlen und die Menschen werden Ihre Liebe erwidern.

Viel Erfolg und Bühne frei.

Bildnachweis: vchalup / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: