Praxistipps Reisen

Worauf Sie beim Kauf einer Sonnenbrille unbedingt achten sollten2 min read

Reading Time: 1 minute Im Sommer sind sie unverzichtbar: Sonnenbrillen. Sie verhindern, dass man die Augen bei Helligkeit ständig zusammenkneifen muss und sie dienen zusätzlich als modisches Accessoire. Es ist jedoch sehr wichtig beim Kauf einer Sonnenbrille auf einige kleine, aber entscheidende Details zu achten. Wir sagen Ihnen welche!

1 min Lesezeit
Worauf Sie beim Kauf einer Sonnenbrille unbedingt achten sollten

Worauf Sie beim Kauf einer Sonnenbrille unbedingt achten sollten2 min read

Reading Time: 1 minute

Eine gute Sonnenbrille ist wichtig!

Abgesehen von der Fassung, die es natürlich in unzählbar verschiedenen Varianten gibt, müssen Sie beim Kauf einer Sonnenbrille unbedingt auf die Qualität der Gläser achten. Durch die kleiner werdende Ozonschicht, die immer weniger UV-Strahlung absorbiert, wirkt sich die UV-Strahlung zunehmend negativer auf den Menschen aus. Im Augenbereich sind besonders die Hornhaut, die Bindehaut und die Augenlinse betroffen.

Hinter eine verdunkelnden Sonnenbrille ist die Pupille weiter geöffnet als wenn Sie mit dem bloßen Auge ins Licht schauen. Es kann also beim Tragen einer „schlechten“ Sonnenbrille zu viel schädliches UV-Licht auf die Netzhaut fallen und dort Schäden anrichten. Das wichtigste an einer Sonnenbrille ist also der UV-Licht-Schutz in den Gläsern.

Worauf müssen Sie beim Kauf einer Sonnenbrille achten?

Die ultravioletten (UV-) Strahlen sind elektromagnetische Wellen im Bereich von 100 bis 400 Nanometer. Ein qualitativ hochwertiges Sonnenschutzglas muss dabei die 400 Nanometer langen Wellen herausfiltern. Der Aufdruck „UV400“ auf der Brille hilft, diese Gläser als qualitativ und geeignet zu erkennen.

Auch das Prüfsiegel CE ist ein Zeichen dafür, dass die Brille nach EU-Norm die Richtlinien in Sachen UV-Schutz erfüllt.  Die Stärke der Tönung eines Brillenglases sagt nichts über Ihren tatsächlichen UV-Schutz aus. Auch eine recht helle Brille kann die für das Auge schädlichen UV-Strahlen filtern, während eine dunkel getönte Brille auch ohne UV-Schutz daher kommen kann. Dies ist für die Augen besonders schädlich, da die Pupille hinter dem dunklen Glas aufgeht und noch mehr UV-Strahlung auf das Auge einwirken kann.

Es sollte zusätzlich auf den Blendschutz der Sonnenbrille geachtet werden, die jeweilige Kategorie ist auf der Innenseite der Bügel zu finden: Kategorie null absorbiert so gut wie gar kein Licht, Kategorie vier hingegen fast alles.

Bildnachweis: Maksim Shebeko / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...